Anna Kosina holt zwei NRW-Titel an einem Tag

Attendorn/Siegen..  Die Attendornerin Anna Kosina ging beim Landesturnfest in Siegen, zugleich die NRW- Meisterschaften im Mehrkampf, für ihren Heimverein TV Eichen in der LG Kindelsberg Kreuztal erfolgreich an den Start.

Im leichtathletischen Fünfkampf und in den Einzeldisziplinen Schleuderball und Steinstoß schloss sie dabei mit zwei NRW-Meistertiteln und einmal mit der Vizemeisterschaft ab.

Der Tag begann mit den Einzeldisziplinen in der Altersklasse U18. Im Steinstoßen mit dem 5 Kilo-Gerät kam sie auf 9,01 Meter, ließ ihre Konkurrentinnen weit hinter sich und verbuchte Titel Nummer eins.

Im anschließenden Schleuderballwerfen mit dem Ein-Kilo-Schleuderball konnte sie sich zwar um fünf Meter gegenüber ihrer Vorjahresbestleistung steigern, es reichte aber nur zur Vizemeisterschaft.

Großer Wurf

Den „großen Wurf“ aber machte sie beim folgenden Fünfkampf. 13,06 Sekunden über 100 Meter und 5,14 Meter im Weitsprung reichten nach zwei Disziplinen noch nicht für die Führung, aber nach den 11,91 Metern im Kugelstoßen war sie schon auf Platz eins. Diesen Vorsprung konnte sie mit ihren 41,83 Metern im Schleuderballwurf so weit ausbauen, so dass Anna Kosina sich über die ungeliebte 1000 Meter-Strecke sich nicht verausgaben musste, um den Sieg sicher nach Hause zu bringen. 3:53 reichten für ihren zweiten NRW-Titel an diesem Tag.

Mit 57 Punkten lag sie dabei nur um etwa drei Punkte unter dem deutschen Rekord.

Für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften (DMKM) des Deutschen Turnerbundes, die Ende September in Eutin stattfinden werden, hat Anna Kosina sich in allen drei Wettkämpfen qualifiziert und gehört zumindest im Steinstoßen und im Mehrkampf nun zu den Medaillenkandidaten.