Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Versammlung

Volker Schmidt ist neuer Jugendleiter beim SSV Reichswalde

10.07.2013 | 18:23 Uhr
Volker Schmidt ist neuer Jugendleiter beim SSV Reichswalde
Die Jubilare des SSV Reichswalde (von links): Cornelius Queling, Marlene Palm, Willi van Wickeren und Heinz Verforth

Reichswalde.   Fußballobmann Jörg Rambach berichtete bei der Jahreshauptversammlung des SSV Reichswalde über eine erfolgreiche Spielzeit beider Seniorenmannschaften.

Die Reserve befand sich stets im oberen Mittelfeld der Tabelle und konnte sich im Vergleich zur Vorsaison verbessern. Auch die „Erste“ unter Spielertrainer Andreas Hopmans zeigte eine starke Serie. Im letzten Jahr noch in den Abstiegskampf verwickelt, führte sie in dieser Saison lange die Tabelle an, bevor die Mannschaft am Ende etwas einknickte und einen immer noch respektablen vierten Platz erreichte. Jörg Rambach bedankte sich bei beiden Trainern und Betreuern für die hervorragende Zusammenarbeit, die weiter fortgesetzt wird.

Trainer-Problem

Für die Jugendabteilung berichtete Ludger Weyers darüber, dass in der kommenden Saison zwölf Mannschaften für den SSV an den Start gehen werden. Bei den F- und E-Junioren sind es sogar jeweils drei Teams. Dies spiegelt den hohen Zuwachs an Nachwuchsspielern beim SSV wieder. Ein Problem ist jedoch, dass es nicht genug Trainern gibt. Wer Interesse an der Jugendarbeit hat, kann sich unter www.ssvreichswalde.de informieren oder per Mail an vorstand@ssvreichswalde.de schreiben.

Altherrenobmann Jürgen Reintjes beklagte die immer häufiger auftretenden Spielausfälle. Viele Teams haben einen Spielermangel, der beim SSV zum Glück noch nicht herrscht. Erst in diesem Jahr konnten wieder vier neue Spieler im Team von Theo Boeckstegers und Rainer Berns begrüßt werden.

Nach dem Bericht des Hauptkassierers Peter Janssen bescheinigten die Kassenprüfer ihm und Jörg Willing (Jugendkasse) eine ordnungsgemäße und einwandfreie Kassenführung.

Danach berichtete der Vorsitzende Willi Palm unter anderem über den Stand in Sachen Sportzentrum Oberstadt. Hierbei hob er hervor, dass die Vorstände des SSV und von Siegfried Materborn einen gemeinsamen Vorschlag erarbeitet hätten, wie dieses Sportzentrum aussehen könnte und vor allen Dingen, wo es liegen soll. Es handele sich hierbei jedoch keinesfalls um Pläne für eine Fusion. Anschließend bedankte er sich bei allen Helfern, die den SSV unterstützt haben, insbesondere bei seinen Vorstandskollegen.

Nachdem dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt wurde, standen die Neuwahlen an. Vorsitzender bleibt Willi Palm, Sein Stellvertreter ist Josef Gerritzen, Geschäftsführer Stefan Eerden, Kassierer Peter Janssen, Obmann Jörg Rambach, der neue Jugendleiter Volker Schmidt, stellvertretender Jugendleiter Jörg Neyenhuys, Jugendgeschäftsführerin Nicole Bosque und Altherrenobmann Jürgen Reintjes.

Auf eine 25-jährige Vereinszugehörigkeit kann Marlene Palm zurückblicken. Für ihr jahrelanges Engagement im Verein (27 Jahre Sporthausbetreuung, zehn Jahre stellvertretende Jugendleiterin und fünf Jahre Jugendleiterin) wurde ihr herzlich gedankt. Eine besondere Ehrung wurde Willi van Wickeren, Heinz Verforth, Willi Reintjes, Cornelius Queling und Wolfgang Eis zuteil. Sie feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Vereinsjubiläum und sind dem SSV somit seit seiner Gründung 1953 treu geblieben.



Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Punkte sind Pflicht
Lokales
Fußball-Landesliga: 1. FC Kleve - VfL Tönisberg (Sonntag, 15 Uhr, Volksbank-Arena am Bresserberg). Der Motor ist beim so glänzend in die Landesliga-Saison gestarteten 1. FC Kleve etwas ins Stottern geraten. Nach sechs Siegen am Stück bedeutete die 1:3-Heimniederlage gegen Viktoria Goch den ersten...
Klever Teams treten in Krefeld an
Lokales
TSV Krefeld-Bockum - WRW Kleve (Samstag, 18.30 Uhr). Vor einem spannenden Duell beim TSV Krefeld-Bockum stehen die Herren von WRW Kleve in der Verbandsliga. Der gastgebende TSV steht mit zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Unentschieden auf Platz fünf der Tabelle. Vier Siege und ein...
„Gewinnen, egal, wie“
Lokales
Fußball-Bezirksliga: Pfalzdorf – Krechting (So., 15 Uhr). Nach dem spielfreien Sonntag in der vergangenen Woche nimmt Bezirksligist Alemannia Pfalzdorf gegen den SV Krechting wieder den Betrieb auf. Personell konnten sich die Pfälzer in der Woche ohne Pflichtspiel aber nicht erholen – im Gegenteil.
Mewes will drei Punkte
Kleve.-
Zehn Spiele sind in der Fußball-Oberliga inzwischen absolviert, und der Vorjahresmeister und Nichtaufsteiger SV Hönnepel-Niedermörmter liegt mit 18 Zählern auf dem siebten Tabellenplatz. Für Trainer Georg Mewes ist dieses Abschneiden keineswegs enttäuschend: „So etwas wie in der letzten Saison kann...
Derby: Hö.-Nie. II will Wiedergutmachung
Uedem.
Am Sonntag wird es in Uedem heiß hergehen: Dann trifft der Vierte der Bezirksliga auf den Fünften. So heißt es Derby-Zeit mit der Begegnung zwischen dem Uedemer SV und dem SV Hönnepel-Niedermörmter II. Im Lokalkampf will sich natürlich keiner die Blöße einer Niederlage geben und auch die...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Testspiel
Bildgalerie
Ajax Amsterdam - SV...
Gocher Steintorlauf
Bildgalerie
Leichtathletik
25. Siegfried Open
Bildgalerie
Jugendfußball
Zu Wasser, zu Lande und auf dem Rad
Bildgalerie
Triathlon