TSV Wa./Wa. schlägt den SV Straelen

Wachtendonk..  Fußball-Bezirksligist TSV Wachtendonk/Wankum hat im Testspiel gegen den Landesligisten SV Straelen erneut untermauert, dass er für die Rückrunde bereit ist. Mit 3:2 (0:0) siegte die Mannschaft von Trainer Wilfried Steeger auf heimischem Kunstrasen.

Vor allem in der ersten Halbzeit ging die Wachtendonker Taktik voll auf. Die Steeger-Elf stand gut gestaffelt und ließ kaum etwas zu. Die Straelener Gäste hatten zwar etwas mehr Ballbesitz, konnten daraus aber keine wirklich gefährlichen Aktionen kreieren.

Nach der Pause kamen die Straelener deutlich besser und offensiver zurück. Zunächst scheiterte SVS-Stürmer David Kalokoh noch an TSV-Torwart Joshua Claringbold, legte dann aber das 1:0 (50.) durch Straelens Zugang Anil Bayram Gülner per Kopf auf. Wenige Minuten später erhöhte Gülner per Volleyschuss auf 2:0 (57.). Die Straelener ließen sich nun fallen, der TSV kombinierte sich nach vorne. TSV-Jungspund Steffen Scheike passte in die Mitte zu Härtner, der nur noch einschieben brauchte (62.). Nach einer Wachtendonker Ecke machte Straelens routinierter Keeper Gbur dann keine glückliche Figur. Härtner schob zum 2:2 (72. Minute) ein. In der Schlussminute passte Scheike von links auf Härtner, der zum endgültigen 3:2 einschob.