Tim Görtz feiert die NRW-Meisterschaft

Was wir bereits wissen
260 Wettkämpfer nahmen an der NRW-Meisterschaft im Taekwon-Do in Höxter teil. Dabei waren auch Athleten aus dem Kreis Kleve.

Kreis Kleve. 500 Einzel-Wettbewerbe in den unterschiedlichen Klassen wurden ausgetragen. Unter den Teilnehmern waren mit Christoph Schmidl und Tim Görtz auch zwei Sportler der Budo-Sportgemeinschaft Kleverland. Tim Görtz ging in der Disziplin „Tul bis 1. Kup“ (Formen, rot-schwarz Gurt) an den Start und kämpfte sich souverän bis ins Finale vor. Dort behielt Görtz aufgrund seiner schnellen und sauberen Techniken mit einer 4:0-Wertung deutlich die Oberhand und verteidigte seinen NRW-Titel erfolgreich.

Schmidl trat in der Disziplin „Tul bis 2. Dan“ (Formen, 2. Schwarzgurt) an und überzeugte mit glänzenden Techniken. Erst im Finale konnte er mit einer knappen Kampfrichter-Entscheidung gestoppt werden. Schmidl startete zudem noch in der Disziplin „Matsogi, Semikontakt bis 3. Dan, bis 91 Kilogramm“ (Kampf/Semikontakt, bis 3. Schwarzgurt) und belegte ein weiteres Mal Platz zwei.

In der entsprechenden Leichtkontakt-Disziplin musste er sich im Halbfinale dem Favoriten und zugleich Mitglied des Nationalkaders geschlagen geben und kam auf den dritten Platz.