Rot-Weiß Kleve 3 ist Tabellenführer in vierter Klasse

Kreis Kleve..  Neuer Tabellenführer in der vierten Klasse der Kreis Klever Billardgemeinschaft ist das Team von Rot-Weiß Kleve 3, das gegen den B.C.Goch 35 1 mit 6:2 gewann. Aber auch B.C.Kleve-Süd 1, das in Grün Weiß Kleve-Hau 3 zu einem 6:2- ­Erfolg kam, liegt mit den Rot-Weißen punktemäßig gleichauf an der Spitze.

Zum wiederholten Male zeigte der Südler Willi Molmans sein ganzes Können. Er beendete die Partie bis 70 Points in nur zwölf Aufnahmen, das ist ein Generaldurchschnitt (GD) von 5,83. Mit einem 5:3-Sieg über Unter uns Uedem 3 gab RBC Rees 3 die Rote Laterne an B.C.Goch 35 1 ab. Hier zeigte sich der Reeser Thomas Nienhuysen in Topform. In 18 Aufnahmen beendete er die ­geforderten 70 Points.

Donsbrüggen 2 bleibt Tabellenführer

Spannend bleibt es auch weiterhin in der fünften Klasse. B.C.79 ­Donsbrüggen 2 behauptet die ­Tabellenführung durch einen 6:2- ­Erfolg in Laubfrosch Kervenheim 2. Nicht abzuschütteln ist B.C.Bimmen 2, das gegen die eigene dritte mit einem 8:0-Kantersieg gewann. Auch hier sind die Donsbrügger und die Bimmener punktemäßig gleichauf.

Einen Sprung vom fünften auf den dritten Platz machte Gut-Stoß ­Frasselt 3 mit dem 6:2-Sieg über B.C.Kleve-Süd 2. Somit haben sie nur noch einen Punkt Rückstand auf das Spitzenduo. Durch den 8:0- ­Erfolg in RBC Rees 4 kletterten die Billardfreunde aus Asperden 3 auf den vierten Tabellenplatz. Mann des Abends war der Asperdener ­Manfred van den Hövel mit 60 Points in 19 Aufnahmen.

Scharf auf den Titel in der siebten Klasse ist die Fünftvertretung von RBC Rees, die nicht zu stoppen ist. Auch Rot-Weiß Kleve 5 wurde mit 2:6 in die Schranken gewiesen. Durch den 5:3-Erfolg über Jägerhof Goch 3 nimmt Unter uns Uedem 4 den dritten Tabellenplatz ein. Drei Punkte Rückstand auf den ­dritten Platz hat Gut-Stoß Kleve 4, das in B.C.Bimmen 4 mit 6:2 ­gewann.