Remmers zum letzten Mal an der Linie

Kleve..  Die Regie von Detlev Remmers als Trainer bei der Zweitvertretung des 1. FC Kleve endet nach drei Spielzeiten mit einem ganz schweren Spiel. Der Tabellensechste muss am Sonntag ab 15 Uhr gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga, 08/29 Friedrichsfeld, bestehen.Friedrichsfeld wird mit einem ganzen Bus in die Schwanenstadt reisen.

Eigentlich wollten die Rot-Blauen auf Grund der Tabellenkonstellation bei der ersten Landesliga-Mannschaft das Spiel auf den gestrigen Freitagabend verlegen. Da Friedrichsfeld aber bereits den Bus geordert hatte, ging dies nicht. Nun versuchen die Spieler der Rot-Blauen-Reservemannschaft ihrem Trainer dennoch einen schönen Abschied zu bereiten. „Die Herausforderung in den vergangenen drei Spielzeiten bestand jeweils darin, nicht abzusteigen. Dieses Ziel wurde immer rechtzeitig erreicht“, sagt Remmers, der sich besonders beim Vorstand „für die harmonische und vertrauensvolle Zusammenarbeit“ bedankt.

Remmers übernimmt C-Jugend

Mit dem Weggang von der zweiten Mannschaft endet diese auch nicht, da Remmers ja bekanntlich die Klever C-Jugend übernimmt. Im letzten Saisonspiel als Coach der zweiten Mannschaft kann Remmers mit Ausnahme der Langzeitverletzten auf alle Feldspieler bauen. Einzig im Tor muss der Trainerfuchs eine Änderung vornehmen. Da sowohl Jendrik Ferdenhert und Alexander Mantwill unter einem Kapselriss an der Hand leiden, wird Christopher Hermsen in seinem ebenfalls letzten Spiel für die Rot-Blauen das Tor hüten.