Kranenburg schlägt Kevelaer-Wetten

Kranenburg..  TTC Kranenburg – SV Union Kevelaer-Wetten II 9:3. Den zu erwartenden Heimsieg in der Tischtennis-Bezirksklasse, Gruppe 1, landete der TTC Kranenburg im Kreisderby gegen das zweite Herrenteam des SV Union Kevelaer-Wetten. Gegen den Aufsteiger setzte sich der bislang souveräne Spitzenreiter auch ohne seine Spieler Martin Kepser, Jörg Beiering und Dominik Böker deutlich mit 9:3 (31:16 Sätze) durch.

Nicht wie erhofft lief es wie zuletzt in Borth allerdings zum Auftakt, wo der Dreisatzerfolg von O. Jansen/V. Erkis gegen T. Wisotzki/Wehner die einzige zählbare Ausbeute blieb. Gansel/Peters (Bienemann/Leurs) und van Uffelt/J. Merita (Brauers/Stelzer-Daniels) unterlagen jeweils knapp im Entscheidungsdurchgang. Den dritten Gegenzähler überließ Jörg Merita (0:3 Stelzer-Daniels) dem Gegner.

Besser lief es am vierten Spieltag der Rückrunde bei Oliver Jansen (2) und Udo Gansel (2), die im Spitzenpaarkreuz Tobias Wisotzki und Christoph Bienemann das Nachsehen gaben sowie Veysi Erkis (3:1 Brauers, 3:2 Leurs), Maikel Peters (3:2 Leurs) und Marvin van Uffelt (3:0 Wehner).