Herbe Schlappe für Gut-Stoß Frasselt

Kreis Kleve..  Nicht den Hauch einer Chance hatte in der 1. Klasse der Kreis Klever Billardgemeinschaft Unter uns Uedem 1 gegen Rot-Weiß Kleve 1. Mit 8:0 schickte Rot-Weiß die Uedemer nach Hause.

Im letzten Spiel zeigten die Rot-Weißen noch mal ihre Klasse. Harald Collet 200/4, Jan Berentsen 200/10, Hermann Kemkes 150/7 und Utz Michels 112/20 erspielten den besten Mannschafts-GD von 16,25. Die Uedemer verloren auch noch den Silber-Rang an Gut-Stoß Kleve 1, das in RBC Rees 1 mit 8:0 gewann.

Zum Abschluss zeigten Egon Tenhaft 200/11 und Christian Reinders 200/20 noch einmal ihre Klasse. In der 2. Klasse musste Gut-Stoß Frasselt 1 eine herbe Schlappe gegen Grün Weiß Kleve-Hau 1 hinnehmen.

Die 2:6-Niederlage bedeutet für die Frasselter einen bösen Rückschlag im Meisterschaftsrennen. Für die Grün-Weißen zeigte mit 100 Points in 16 Aufnahmen Volker Hermsen eine Topleistung.

Mit 100 Points in 20 Aufnahmen tat sich der Frasselter Paul Koch hervor. Durch den unerwarteten 6:2-Sieg über B.F.Kellen 1 hat Grün Weiß Kleve-Hau 2 wieder Anschluss an die oberen Mannschaften. Vom siebten bis zum dritten Platz sind es nur zwei Punkte. Ein starkes Match gab es zwischen Willi Tyssen gegen Gerd Kohl, das 100:78 in 19 Aufnahmen an den Kellener ging.

Michael Brouwers stark

Auch zwischen Laubfrosch Kervenheim 1 und Rot-Weiß Kleve 2, das 4:4-Unentschieden endete, zeigte Michael Brouwers gegen Werner Claaßen eine starke Partie. Mit 100:98 in 20 Aufnahmen hatte am Ende Michael Brouwers die Nase vorn. Der Herbstmeister in der 4. Klasse B.C.Kleve-Süd 1 verlor im Spitzenspiel gegen Concordia Uedem 1 mit 2:6.

Somit springen die Uedemer auf den Tabellenplatz eins. Auch Rot-Weiß Kleve 3 überholte die Südler mit einem 4:4 in RBC Rees 3. Ein super Match stieg zwischen Thomas Nienhuysen und Willi Janssen. Mit 70:61 in 12 Aufnahmen siegte der Reeser Thomas Nienhuysen und spielte einen GD von 5,83 und Willi Janssen GD von 5,08. Durch den 5:3- Erfolg über Grün Weiß Kleve-Hau 3 hat Gut-Stoß Frasselt 2 wieder Anschluss an die oberen Mannschaften gefunden.

Durch den 8:0-Kantersieg über B.C.Goch 35 1 ist Unter uns Uedem 3 am Mittelfeld wieder dran. In der 5. Klasse behauptet durch ein 4:4 gegen B.C.Bimmen 3 B.C.79 Donsbrüggen 2 nur durch bessere Brettpunkte den ersten Tabellenplatz. Stark spielte der Bimmener Han Tissen mit 60 Points in 20 Aufnahmen. Aufgeschlossen zu den Donsbrüggern ist B.C.Bimmen 2, das gegen Laubfrosch Kervenheim 2 mit 6:2 gewann. Auch B.C.Kleve-Süd 2 hält durch das 6:2 über RBC Rees 4 Kontakt zur Spitze. Den ersten Sieg feierte in der 7. Klasse der Neuling Laubfrosch Kervenheim 3, das Gut-Stoß Kleve 4 mit 5:3 bezwang. Stark der Kervenheimer Klaus Cleve mit 42 Points in 25 Aufnahmen.