Handball: Damen klettern auf Platz fünf

Foto: NRZ

Kleve..  Den Handballerinnen des VfL Merkur Kleve gelang in der Bezirksliga beim SV Neukirchen ein 27:23-Sieg. Die Klever Mannschaft konnte dabei mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Das Saisonziel Klassenerhalt rückt damit immer näher.

Die Merkur-Handballerinnen waren trotz des Ausfalls einiger Spielerinnen von Anfang an hellwach und lagen bis zur Pause immer in Führung. Im Mittelpunkt stand häufig Kreisläuferin Denise Reintjes, die sechs Mal feine Kombinationen erfolgreich abschloss. Erfolgreichste Torschützin auf Klever Seite war Mara Kraume, die neun Tore erzielte. Nach dem Seitenwechsel kippte das Spiel: Die Neukirchener kamen mit den Zuschauern im Rücken Mitte der zweiten Hälfte zunächst zum Ausgleich (20:20), bevor sie wenig später sogar mit zwei Toren in Führung gingen – 22:20.

Ausfälle weggesteckt

Danach zeigte sich aber der große mannschaftliche Zusammenhalt der Merkur-Damen. Von der Bank aus wurde angefeuert, und auch die Torhüterinnen Christina Marschall und Claudia Gretschel-Thissen, bei denen sich Licht und Schatten abwechselte, wurden sicherer. Mit einem starken Zwischenspurt setzte man sich auf 26:23 ab. Dem letzten Treffer war eine schöne Kombination vorausgegangen, vollendet von Denise Reintjes. Am Ende stand ein 27:23-Sieg. „Wir haben die Ausfälle sehr gut weggesteckt und eine konzentrierte Mannschaftsleistung gezeigt“, lautete das Fazit von Merkur-Trainer August Bockenhüser.