Falkenthal siegt beim B2RUN in Düsseldorf

Was wir bereits wissen
Der Emmericher hat sich für das Firmenlauf-Finale um die deutsche Meisterschaft in Berlin qualifiziert.

Kreis Kleve..  Nach seinem Erfolg beim Emmericher Firmenlauf hat Florian Falkenthal beim B2RUN, der größten Firmenlaufserie Deutschlands, ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt. Die insgesamt zwölf Läufe dieser Serie finden von Mai bis September in verschiedenen Städten statt. Beim Finale in Berlin wird der deutsche Firmenlaufmeister gekürt. Dafür qualifiziert sind die Sieger der einzelnen Läufe, sowie die jeweils erstplatzierten Teams.

„Vor vier Wochen bin ich in Dortmund von 12 000 Startern Dritter geworden und hatte die Qualifikation im Einzel noch knapp verpasst“, erzählt Florian Falkenthal, der sich aber dort bereits die Finalteilnahme mit dem Mixedteam der Deutschen Post sicherte.

Intensives Training

In Düsseldorf konnte sich der Emmericher jetzt auch den Einzel-Start in Berlin sichern. Er gewann in einem Feld von rund 8000 Läufern nach sechs Kilometern in 19:28 Minuten und einem Vorsprung von 16 Sekunden auf den ersten Verfolger.

„Das intensive Training der letzten Wochen hat sich bezahlt gemacht. Teilweise zwei Einheiten am Tag und bis zu sieben Einheiten in der Woche waren nötig“, erläutert Falkenthal. „Es ist auf jeden Fall harte Arbeit, solche Leistungen zu erzielen. Viel Zeit geht für das Training drauf und ohne ein intaktes familiäres Umfeld sowie einen guten Trainer, den ich mit Gerd Mölders habe, ist das gar nicht machbar“, sagt der 24-Jährige. „Als Beschäftigter bei der Post lege ich derzeit jeden Tag 15 Kilometer auf dem Rad zurück, was mir schon mal eine sehr gute Grundfitness bringt. Und ab und zu prüft auch ein Hund meine Schnelligkeit“.