Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Karate

585 Kampfsportler beim Niederrhein-Cup

13.11.2012 | 22:56 Uhr
585 Kampfsportler beim Niederrhein-Cup
28 Kampfrichter aus vier Ländern waren beim Karate Niederrhein -Cup 2012 in Bedburg-Hau im Einsatz.

Bedburg-Hau.   Insgesamt 585 Kampfsportler aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Polen, England, Schweden und Deutschland trafen sich in Bedburg-Hau, um beim Niederrhein-Cup ihre Kräfte im Karate zu messen. Damit alles korrekt ablief, waren 28 Kampfrichtern aus vier Ländern im Einsatz – darunter Katja sowie Berthold Janßen und Dieter Koch aus Bedburg-Hau.

41 Helfer vom gastgebenden Verein Kaiten Bedburg-Hau sowie aus Kempen und Geldern sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung, bei der auf sechs Kampfflächen um den Sieg gerungen wurde.

„Mittlerweile hat sich der der Niederrhein-Cup zu einem wichtigen Turnier als Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft und die Weltmeisterschaf etabliert. Wir hatten acht Deutsche Meister von 2011 am Start“, erläutert Dieter Koch, Trainer und Kampfrichter von Kaiten Bedburg-Hau.

Kaiten heißt auf deutsch „Rückkehr in den Himmel“. Bei dem Gastgeberverein sind aktuell 106 Karateka aktiv – davon allerdings rund 80 Prozent Kinder und Jugendliche. Trainiert wird in Till und Hasselt.

Zum Hintergrund des Niederrhein-Cups: Privatturniere erlauben Freiheiten betreffend des Regelwerkes, um eine situationsbezogene, maximale Fairness dem einzelnen Sportler gegenüber zu ermöglichen. Sie sind für alle im Deutschen Karateverband (DKV) eingetragenen Karateka zugänglich. Doch eine solche Großveranstaltung bedeutet immer ein Risiko für den ausrichtenden Verein. „Das ist schade, aber nicht zu vermeiden. Leider nur führt dieser Umstand in den letzten Jahren zu einem erheblichen Rückgang der Privatturniere und deren Popularität“, so der Veranstalter.

Gerade in NRW vermisse man ein große, internationale Privatturniere. Aus diesem Umstand heraus ist der Niederrhein-Cup in Bedburg-Hau im Jahr 2000 entstanden.

Dieter Koch: „Unsere Absichten liegen darin, den Niederrhein-Cup einmal zu einem repräsentativen Turnier für NRW zu machen und im Kalender vieler deutscher und ein paar ausländischer Vereine in den bekannten europäischen Karateländern fest zu etablieren.“

Die Sportler des Kaiten Bedburg -Hau erreichten auch diesmal teilweise sehr gute Platzierungen: Platz eins ging an das Kata-Kinder-Team mit Merle Boekholt, Lena Schiemann und Sara Crins.

Den zweiten Rang belegte das Kata-Schüler-Team mit Emma Gorisen, Evelyn Leitenberger und Rabea Stang. Bronze erkämpften sich Emma Gorisen (Kinder) und Rabea Stang (Schüler).

Vierte Plätze erreichten Johanna Gorisen (Kinder) und Joris Gilles. Fünfte wurden Michael Pantelatos (Schüler) sowie Sara Crins (Kinder). Merle Boekholt kam bei den Kindern auf Rang sechs.

Johannes Kruck



Kommentare
Aus dem Ressort
Christina van Heukelum holt den Titel
Kevelaer.
Die Westdeutschen Berglaufmeisterschaften in Bad Berleburg im Wittgensteiner Land sollten der i-Punkt auf eine erfolgreiche Saison 2014 werden. Am Fuße des Rothaarsteigs musste eine Strecke von 7700m mit über 370 Höhenmetern überwunden werden. Immerhin hatte sich das Christina van Heukelum, die...
Fischbrötchen waren ausverkauft
Kalkar.
Ein Gewitter mit Starkregen und Hagel läutet den ersten „Tag des Wassersports“ am Wisseler See ein. Verantwortliche und die vielen Helfer stehen unter der Überdachung des Vereinsheims und blicken mit großer Skepsis über Stände und aufgeriggte Boote. Doch wenig später ziehen die dunklen Wolken ab und...
Siegfried Materborn im Klebe-Fieber
Kleve.
Ein paar Jungs überqueren ballspielend die Materborner Kirmes, laufen in Richtung des REWE-Marktes an der Albersallee und tauschen dort ihren Ball gegen eine Tüte Sticker ein. Was bislang nur in einem Video auf der Homepage von Siegfried Materborn zu sehen ist, könnte bald auch in Wirklichkeit so...
Reitturnier auf dem Maashof Uedem: Vorbereitungen laufen
Uedem.
Es ist das zweite Mal, dass der Reiterverein „von Seydlitz“ Uedem auf der Reitanlage „Maashof“ der Familie Wirtz am Uedemerfelder Weg 57 der Schüsterken-Gemeinde sein offizielles Reitturnier nach der Wettbewerbsordnung (WBO) veranstaltet.
Concordia Goch: Die obere Tabellenhälfte im Blick
Goch.
Mit einer starken Rückrunde im vergangenen Frühjahr hätte Concordia Goch fast noch den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Trotz starker Auftritte in der abgelaufenen Saison gegen die späteren Aufsteiger Viktoria Winnekendonk und Uedemer SV im Saisonfinale sprang jedoch am Ende nur Rang drei für...
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
Testspiel
Bildgalerie
Ajax Amsterdam - SV...
Gocher Steintorlauf
Bildgalerie
Leichtathletik
25. Siegfried Open
Bildgalerie
Jugendfußball
Zu Wasser, zu Lande und auf dem Rad
Bildgalerie
Triathlon