„Werden sehen, ob wir nur Aufbaugegner sind“

Die HTV- A-Jugend erwartet den Bergischen HC.
Die HTV- A-Jugend erwartet den Bergischen HC.
Foto: IKZ

Iserlohn..  Im zweiten Heimspiel der Rückrunde wartet eine echte Her­ausforderung auf die A-Jugend-Bundesliga-Handballer des HTV Sundwig/Westig, gastiert doch der Tabellenfünfte Bergischer HC am Samstagabend im Grohe Forum.

Die Gäste aus Wuppertal und Solingen sind nicht gerade optimal aus der Weihnachtspause gekommen und haben ihre bislang zwei Auswärtsspiele 2015 (in Bremen und Essen) verloren. Für HTV-Coach Martin Denso ergibt sich hierdurch aber nicht zwangsläufig eine verbesserte Ausgangslage. „Die werden mit aller Macht versuchen, das Ruder herumzureißen“, ahnt der Coach, sagt aber auch: „Wir werden sehen, ob wir nur ein Aufbaugegner für die sind.“ Beim Sauerland-Cup haben beide Teams in diesem Jahr schon gegeneinander gespielt. Es gab eine anders als im mit 24:38 verlorenen Hinspiel knappe Niederlage. „Unser Ziel ist es, den Gegner zu ärgern“, macht Martin Denso trotz anhaltender Personalprobleme deutlich. Fakt ist: Wenn der BHC verwundbar ist, dann auswärts.

HTV: Wilde, Schmidt; Hollitzer, Worm, Garczarczyk, Gran, Springer, Jünger, Stange, Frenzel, Brehl, Hecker. - Es fehlen: Basler, Feldmann, Schlottke (alle verletzt). - Anwurf: Sa., 20 Uhr.