Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball

Viel Pech im Achtmeterschießen

01.07.2012 | 17:22 Uhr
Viel Pech im Achtmeterschießen
Den Westfalenmeistertitel hat die U13 der SF Oestrich-Iserlohn knapp verpasst.

Saerbeck/Iserlohn. Es hat nicht ganz gereicht: Bei der Endrunde um die Westfalenmeisterschaft der Fußball-D-Junioren mussten sich die SF Oestrich-Iserlohn im Finale dem SC Münster mit 2:3 nach Achtmeterschießen geschlagen geben.

„Die Jungs waren natürlich tief enttäuscht, aber sie haben trotzdem eine wirklich starke Saison gespielt“, meinte Betreuer Mathias Kemper. Auf den Rasenplätzen des SC Falke Saerbeck (Kreis Tecklenburg) gingen acht Mannschaften im Finalturnier an den Start. Oestrich spielte in der Vorrundengruppe 2 und eröffnete den Tag mit dem leicht 3:0 heraus gespielten 3:0 gegen den TSV Amshausen. Ahmed Azirar (2) und Sefa Topcu trafen für die Sportfreunde, die im zweiten Spiel gegen den SV Lippstadt beim 1:1 auf deutlich größeren Widerstand stießen. „Das ist eben auch ein Bezirksliga-Meister, der Qualität mitbringt“, meinte Kemper. Die Lippstädter Führung machte Nassim Boujellab fünf Minuten vor Schluss (Spielzeit: 1x20 Minuten) wett. Gegen den Hasper SV war dann Paul Rüger der Schütze des goldenen Tores in einem weitgehend ausgeglichenen Spiel.

Oestrich sicherte sich damit Platz zwei in der Vorrundengruppe, wegen des schlechteren Torverhältnisses hinter dem punktgleichen SV Lippstadt. Im Halbfinale (Spielzeit: 25 Minuten) kam es dann zum Duell mit dem Vorjahressieger SG Wattenscheid. Der Sportfreunde-Nachwuchs ging durch Topcu schnell mit 2:0 in Führung, aber die SG war noch lange nicht geschlagen. Sie nutzte zwei gegnerische Unachtsamkeiten zum Ausgleich, doch kurz vor Schluss machte erneut Topcu die Finalteilnahme perfekt.

Der Gegner hieß SC Münster 08, der sich im Halbfinale gegen Lippstadt mit 4:2 durchgesetzt hatte. Beiden Mannschaften merkte man an, dass nach dem langen Turniertag die Kräfte schwanden. In der regulären Spielzeit fiel kein Treffer, so dass das Achtmeterschießen entscheiden musste. Hier traf Oestrich nur zweimal, wobei der zweite Treffer erst nach Protesten anerkannt wurde. Weil sich der Sportfreunde-Keeper etwas zu vehement beschwerte, sah er noch die rote Karte, so dass ein Feldspieler zum letzten Münsteraner Strafstoß zwischen die Pfosten musste. Der saß - Oestrich war unglücklich geschlagen.

Die Mannschaft rückt jetzt geschlossen in die C-Jugend auf, lediglich Sefa Topcu (Borussia Dortmund) verlässt den Verein.

Willy Schweer



Kommentare
Aus dem Ressort
Kirsten Gödde gleich dreimal erfolgreich
Tennis
Die 26. Iserlohner Tennisstadtmeisterschaften sind Geschichte. Und insgesamt fällt die Bilanz der Titelkämpfe positiv aus. Allerdings setzte sich ein Negativtrend fort, denn die Damen-Konkurrenz litt unter einer geringen Teilnahme.
FCI-Juniorinnen wollen sich nicht noch einmal vom Platz fegen lassen
Fußball
Der zweite Sommercup des FC Iserlohn steht vor der Tür. Am kommenden Wochenende finden insgesamt vier Turniere mit teilweise prominenter Beteiligung statt. Die U17-Juniorinnen spielen über beide Tage (Samstag und Sonntag), und dabei geht auch der Topfavorit und Bundesligaaufsteiger MSV Duisburg ins...
Erste Tests offenbaren bei den Roosters viele gute Ansätze
Vorbereitung
Die vorübergehende Testspiel-Bilanz der Iserlohn Roosters kann sich sehen lassen: Drei Spiele, drei Siege. Von Trainer Jari Pasanan gab es dafür viel Lob: "Die Jungs haben ihre Hausaufgaben gemacht." Nun folgt eine harte Trainingswoche.
Kristina Spies vom TCI gelang der Titel-Hattrick
Tennis-Stadtmeisterschaft...
Zum 26. Mal wurden die Iserlohner Stadtmeisterschaften im Tennis ausgetragen. Und es gibt zwei Akteure, die jeweils nur einmal einen Titelkampf verpassten. Heinrich Derks und Helmut Neumann vom TC Lössel-Roden nahmen bereits zum 25. Mal teil.
Auch ohne Zwei ein weiterer souveräner Erfolg der Roosters
Testspiel in Duisburg
Einen weiteren souveränen Testspielsieg feierten die Iserlohn Roosters am Sonntag. Beim couragiert auftretenden, aber dennoch chancenlosen Oberligisten Duisburger Füchse ließen sie zu keinem Zeitpunkt Zweifel an ihrer Favoritenrolle aufkommen und siegten sicher mit 7:1.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stundenlauf am Seilersee
Bildgalerie
Fotostrecke