Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Taekwondo

Verbesserung für TKD Center ist greifbar

07.11.2012 | 17:03 Uhr
Funktionen
Verbesserung für TKD Center ist greifbar
Helena Fromm und Carlos Esteves können sich über bessere Trainingsbedingungen freuen.Foto: WRONSKI, Josef

Iserlohn. Aktuell weilt Taekwondo-Bundestrainer Carlos Esteves in Portugal, doch auch ohne seine Anwesenheit in der Waldstadt wird eifrig an der Verbesserung der Trainingssituation des TKD Center Iserlohn gearbeitet.

Nach dem Appell von Esteves bei der letzten Sportausschusssitzung zur Besserung der Raummisere des Vereins haben Sportbüroleiter Ralf Horstmann, TKD-Geschäftsführer Mustapha Khaddari und Esteves selbst eine Räumlichkeit im Corunna-Gewerbegebiet besichtigt. Dabei handelte es sich um den ehemaligen Gymnastik-Raum des Friederike-Fliedner-Berufskollegs, einer Pflegeschule, die inzwischen in die Brüderstraße umgesiedelt ist.

Schon auf den ersten Blick wurde deutlich, dass der Raum zwar die erforderliche Größe hat, aber dennoch denkbar ungünstig ist, weil gleich vier Säulen die Decke abstützen und so keine Möglichkeit besteht, entsprechende Wettkampf- oder Trainingsflächen einzurichten.

Um die Situation des Vereins, der auf ein Quartett deutscher Spitzensportlerinnen um Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Helena Fromm verweisen kann, möglichst schnell zu verbessern, setzten sich Vertreter der Stadt daraufhin noch einmal mit den Verantwortlichen des Stenner-Gymnasiums in Verbindung, was zu folgendem Lösungsvorschlag geführt hat: Demnach kann der Gymnastikraum auch vormittags an Wochentagen jeweils drei bis vier Stunden genutzt werden. Außerdem erhält der Verein TKD Center Iserlohn, der derzeit einen starken Zulauf von Schülern und Jugendlichen verzeichnet, an den Wochenenden die Schlüsselgewalt über den Raum.

Sportbüroleiter Ralf Horstmann geht davon aus, dass Bundestrainer Carlos Esteves und seinem Verein mit dieser Verbesserung erst einmal geholfen ist. Weitere Gespräche sollen nach seiner Rückkehr in die Waldstadt geführt werden. Fernziel von Esteves bleibt der Bau eines Leistungszentrums.

Markus Wassmuth

Kommentare
Aus dem Ressort
Mit drei Toren in 122 Sekunden Spiel gedreht
Eishockey
Auch der Ligadominator Mannheim konnte die Roosters nicht stoppen. Der führte zwar zwischenzeitlich mit 3:2, doch dann mussten sich die Adler dem...
Grothe-Team muss in Schwelm auf der Hut sein
Basketball
In der 2. Basketball-Bundesliga Pro B Süd sind weite Auswärtsfahrten an der Tagesordnung. Da ist es umso erfreulicher, wenn die aktuelle Spielhalle...
HTV rechnet mit großer Gegenwehr
Handball
Nach dem Heimspiel-Doppelpack der letzten beiden Wochen geht Handball-Verbandsliga-Spitzenreiter HTV Sundwig/Westig an diesem Samstag wieder auf...
Schnepper gibt Favoritenrolle an unangenehmen Gegner weiter
Handball
Kollektives Reisefieber verordnet der Spielplan dem heimischen Trio in der Handball-Bezirksliga. Die längste Tour hat der LTV (in Ferndorf) erwischt....
Für die Roosters gibt es Punkte und freie Tage zu gewinnen
Vorschau
Die Iserlohn Roosters spielen erst gegen den Tabellenführer, dann gegen das Schlusslicht - die Spieler können dabei einen besonderen Preis gewinnen.
Fotos und Videos
Hallenfußball-Kreismeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Hemeraner Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
34. Iserlohner Silvesterlauf
Bildgalerie
Silvesterlauf
Rapid Wien gewinnt U15-Hallenmasters
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7269269
Verbesserung für TKD Center ist greifbar
Verbesserung für TKD Center ist greifbar
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/verbesserung-fuer-tkd-center-ist-greifbar-id7269269.html
2012-11-07 17:03
Iserlohn Hemer Letmathe