Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Handball

Trotz einer mäßigen Leistung sicherer HTV-Sieg in Schwelm

09.11.2012 | 22:14 Uhr
Funktionen
Trotz einer mäßigen Leistung sicherer HTV-Sieg in Schwelm
Nach der Pleite gegen Oberaden siegte der HTV 30:22 in Schwelm.Foto: ALBEDYHL, Stefanie

Handball-Landesliga: RE Schwelm - HTV Sundwig/Westig 22:30 (9:15). Die Wiedergutmachung gelang nur teilweise. Zwar siegten die Hemeraner in Schwelm ungefährdet, doch zufrieden stellte Trainer Hans-Peter Müller die Leistung seines HTV-Teams nicht. Das spielte phasenweise behäbig und vergab reihenweise beste Chancen.

Besonders zäh ließ sich die erste Viertelstunde an. „Nach vier Minuten hatten wir schon zehnmal auf das Tor geworfen, aber keinen Treffer erzielt“, beschrieb der Coach die Szenerie. So verwunderte es nicht, dass die befreit aufspielenden Gastgeber beim 4:4 (13.) einen Gleichstand verbuchen konnten.

Mit zunehmender Spielzeit wurde die Abschlussquote der Gäste aber doch ein wenig besser, und das drückte sich dann auch im Zwischenergebnis aus. Beim 9:6 notierten die Sekretäre erstmals eine deutlichere Führung der Hemeraner, die diese bis zur Pause kontinuierlich ausbauten und bereits für eine Vorentscheidung sorgten.

Ein Feuerwerk brannten die Heimischen auch nach der Pause nicht ab. Eher war es einfaches Handwerk, das einige Akteure zeigten. Besser machten es die Nachwuchsspieler. Rosenbaum, Ziegenhirt und Max Klein sorgten zusammen für zehn Treffer und letztlich dafür, dass die Gäste stets mit einem komfortablen Vorsprung im Rücken in dieser fairen Partie agieren konnten.

Eine Viertelstunde vor dem Ende holte Trainer Müller seine „Jungspunde“ aber im Hinblick auf die tags darauf anstehende Oberliga-Partie der A-Jugend auf die Bank. Zudiesem Zeitpunkt war die Partie längst entschieden und die Schwelmer nur noch um ein achtbares Resultat bemüht.

Hat die Niederlage gegen Oberaden also doch Spuren hinterlassen? „Das glaube ich nicht, denn wer Angst hat, wirft nicht so häufig auf das Tor, wie wir das getan haben“, sagte Hans-Peter Müller, und weiter: „Für unseren Anspruch reicht so eine Leistung einfach nicht.“

Markus Wassmuth

Kommentare
Aus dem Ressort
Im letzten Drittel Sieg aus der Hand gegeben
Eishockey
Auch das vierte Saisonspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers konnten die Roosters nicht gewinnen. Und bereits zum dritten Mal fiel die Entscheidung nicht...
„Hexer“ Kohl der Mann des Abends
Handball
Auf der vereinseigenen Homepage hatte der Gast vor der Fahrt ins Sauerland vom „leichtesten Spiel der Rückrunde“ gesprochen. Er tat am Abend im...
Trio erneut mit  Heimrecht
Handball
In der Handball-Bezirksliga wird der Rückrunden-Auftakt mit Heimrecht für alle drei heimischen Vereine weitere Aufschlüsse liefern. Der Letmather TV...
Die weiße Weste wahren
Basketball
Die Ausgangslage ist höchst komfortabel. NOMA Iserlohn, Tabellenführer der 2. Basketball-Bundesliga Pro B, hat vier Punkte Vorsprung auf den Zweiten...
Roosters müssen gegen Ice Tigers die Konzentration wahren
Angstgegner
Am Freitag geht es für die Iserlohner Roosters gegen die Thomas Sabo Ice Tigers - das einzige Team, gegen das sie noch nicht gewinnen konnten.
Fotos und Videos
Hemeraner Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
34. Iserlohner Silvesterlauf
Bildgalerie
Silvesterlauf
Rapid Wien gewinnt U15-Hallenmasters
Bildgalerie
Fotostrecke
Hüsten 09 - Dröschede 0:2
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
article
7278216
Trotz einer mäßigen Leistung sicherer HTV-Sieg in Schwelm
Trotz einer mäßigen Leistung sicherer HTV-Sieg in Schwelm
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/trotz-einer-maessigen-leistung-sicherer-htv-sieg-in-schwelm-id7278216.html
2012-11-09 22:14
Iserlohn Hemer Letmathe