Triumph mühelos perfekt gemacht

Die ERGI-Damen haben das Final-Four-Turnier erreicht.
Die ERGI-Damen haben das Final-Four-Turnier erreicht.
Foto: IKZ

Iserlohn..  Im Spaziergang erreichten die Rollhockey-Damen der ERGI den bislang größten Erfolg seit Gründung der Mannschaft. Sie starten Mitte März im Final-Four-Turnier, in dem es um die Krone des europäischen Rollhockeys geht.


CERS-Women’s-Cup: ERG Iserlohn - ROC Vaulx-en-Velin 6:0 (2:0). Trainer Quim Puigvert, der wieder einmal zur Stippvisite im Sauerland weilte, war voll des Lobes. „Die Mannschaft hat das hervorragend gelöst. Die Defensive war sehr stark, und im Angriff haben wir sogar einiges liegen gelassen“, resümierte der Spanier und betonte, wie wichtig der klare Sieg im Hinspiel gewesen sei.

Die Minimalchance der Französinnen war spätestens nach vier Minuten dahin, als Franziska Neubert und Britta Schulte (nach Maren Wichardts Pfostenknaller) mit einem Doppelschlag für das 2:0 gesorgt hatten. Die ERGI kontrollierte fortan das Geschehen, schloss aber nicht wirklich konsequent ab. Zudem war die Torhüterin der Gäste gut aufgelegt. Es spricht für Vaulx, das man trotz des fast sicheren Ausscheidens nicht aufgab und immer wieder um gute Offensivaktionen bemüht war.

Als Maren Wichardt vier Minuten nach Wiederbeginn mit einem Direkten auf 3:0 erhöhte, war alles klar. Die Iserlohnerinnen ließen die Kugel phasenweise sehenswert laufen und hielten den Druck bis zum Ende hoch. Svenja Runge im Nachschuss (34.), dann noch zweimal die überragende Maren Wichardt (34./46.) rundeten eine überzeugende Vorstellung des deutschen Meisters ab. Danach durfte sich erst einmal die starke Torhüterin Melanie Kirmse zu ihrem Shutout beglückwünschen lassen, und anschließend feierte das gesamte Team diesen Triumph.

Wohin die Reise geht, ist noch nicht klar. „Lissabon hat sich beworben“, sagte Puigvert, der bei diesem Turnier garantiert an der Bande stehen wird. Mit US Coutras/Frankreich steht der Halbfinalgegner fest, im zweiten Spiel treffen Lissabon und Manleu/Spanien aufeinander.

ERG Iserlohn: Kirmse; Pothöfer, Wichardt, F, Neubert, K. Neubert, Runge, B. Schulte, N. Schulte.