Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Tennis

Tim Beutler steht als erster Iserlohner in ATP-Weltrangliste

06.11.2012 | 17:25 Uhr
Tim Beutler steht als erster Iserlohner in ATP-Weltrangliste
Tim Beutler, hier mit TCI-Trainer Jim Anwar, steht jetzt in der Weltrangliste.

Iserlohn. Als erster Iserlohner Tennisspieler hat Tim Beutler (Foto), Eigengewächs der TC Iserlohn, den Sprung in die Weltrangliste geschafft und wird auf Position 1 252 geführt. Beim mit 10 000 Dollar dotierten ITF-Future-Turnier in Bad Salzdetfurth erreichte er das Doppelfinale.

In der ersten Runde der Einzel-Qualifikation bekam es Beutler gleich mit dem deutschen Junioren-Vizemeister Jan Choinski (1674. ATP) zu tun. Dank einer sehr konzentrierten und souveränen Vorstellung gewann Beutler überraschend mit 6:3, 6:2. Im Finale der Qualifikation gegen Nils Brinkmann unterlag er in einem fast dreistündigen Match unglücklich mit 2:6, 6:2, 6:7.

Mit Lennart Zynga (1006. ATP) ging Beutler im Doppel als Außenseiter an den Start. Das erste Spiel wurde 6:4, 7:6 gewonnen. Im Viertelfinale wurden die an Position zwei gesetzten Dinslaken/van Massowdie aus Niedersachsen (459. ATP) ausgeschaltet. Nach dem 2:6 harmonierten Beutler/Zynga, wehrten im Tiebreak des zweiten Satzes einen Matchball ab und gewannen 9:7. Im Champions-Tiebreak kämpfte sich das Duo nach 1:5-Rückstand auf 8:9 heran, wehrte einen Matchball ab und siegte 11:9. Beutlers erste Weltranglistenpunkte waren perfekt.

Auch das Spiel gegen Seifert/Reichelt (1070. ATP) verließ spannend. Nach verlorenem ersten Satz und frühem Break im zweiten Durchgang ging es erneut in den Champions-Tiebreak. Nach drei abgewehrten Matchbällen setzten sich Beutler/Zynga mit 15:13 durch. Im Finale trafen sie auf die an „1“ gesetzten El-Effendi (USA, 315. ATP)/Walsh (GBR, 300 ATP), die in dieser Saison schon fast 8 000 Dollar Preisgeld erspielt und dreimal ein „Future“ gewonnen hatten. Nach hochkarätigem Duell verloren Beutler/Zynga mit 6:7 und 3:6.

In den kommenden Monaten wollen die beiden an weiteren ITF -Future-Turnieren in Frankreich, Kroatien und der Türkei teilnehmen und versuchen, einen Titel zu gewinnen.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Die Iserlohn Roosters stellen gleich zwei DEL-Top-Rookies
Saison-Einzelkritik
Die meisten Iserlohner haben die Erwartungen erfüllt, der Großteil der Neuzugänge überzeugte, einige erwiesen sich als Volltreffer. Eine Einzelkritik.
Der Glaube an die eigenen Stärken
Basketball
In der Hemberghalle bekommen die Basketball-Fans wirklich etwas geboten - Nervenkitzel inbegriffen. Das 73:70 der Kangaroos im Play-off-Viertelfinale...
„Immer an den Sieg geglaubt“
Fußball
Bei der Pressekonferenz nach dem Spiel überraschte Christian Hampel mit der Aussage, er sei sicher gewesen, dass der FC Iserlohn gewinnen werde. Trotz...
Iserlohner Beton hielt 79 Minuten
Fußball
Fußball, A-Junioren-Westfalenpokal: FC Iserlohn - VfL Bochum U19 0:3 (0:0). In einem umkämpften Spiel mussten sich die Iserlohner dem...
Lukas Lenz drehte das Spiel in Unterzahl
Fußball
Der Matchwinner musste sich wegen seines lädierten Fußgelenks auf ein knapp halbstündiges Mitwirken konzentrieren, aber das langte. FC-Kapitän Lukas...
Fotos und Videos
Roosters erzwingen Endspiel
Bildgalerie
Fotostrecke
York entscheidet zweites Spiel
Bildgalerie
Fotostrecke
IKZ ehrt die Sportler des Jahres 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Ein Herz für Bianca
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7265779
Tim Beutler steht als erster Iserlohner in ATP-Weltrangliste
Tim Beutler steht als erster Iserlohner in ATP-Weltrangliste
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/tim-beutler-steht-als-erster-iserlohner-in-atp-weltrangliste-id7265779.html
2012-11-06 17:25
Iserlohn Hemer Letmathe