Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Hochschule

Studenten üben mit Bubbles für die Berufspraxis

22.06.2012 | 15:56 Uhr
Studenten üben mit Bubbles für die Berufspraxis
Die Abteilung Qualitätssicherung bei der Arbeit: Sara Übergünne, Alisa Prencipe, Natalie Deckert und Michaela Stramik (v.l.) testen die Bubbles.

Iserlohn.   Iserlohner Bio- und Nanotechnologie-Studenten gründeten die Übungsfirma Bubble Quanyx. Ihren Kommilitonen boten sie am Freitag einen Cocktail der besonderen Art.

„Drops on the Beach“ - nein, das ist kein Cocktail, der einen am Strand umhaut, sondern ein Löffel Ananasschaum mit rötlichen Kügelchen. Die sind aus Pfirsich- und Traubensaft und anders süß als der Schaum. Ein interessanter Kontrast. So wie der zwischen der Nachgiebigkeit des Schaums und den im Mund zerplatzenden festen Bubbles, wie man diese teeaffinen Blasen oder Perlen in trendigen Kreisen nennt.

Was zwölf Studierende der Bio- und Nanotechnologie am Freitag im Foyer der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn anboten, war ein gelungenes Beispiel für Molekularküche. Aber ihre Firma Bubble Quanyx diente weniger dem Zweck, FH-Studenten mit Fingerfood zu versorgen. Die Strand-Tropfen sind im Studienmodul Projektmanagement entstanden. „Da geht es darum, das Firmenleben kennenzulernen, die Zusammenarbeit der Abteilungen“, erläutert Larissa Pütter.

Von der Entwicklung bis zur Qualitätssicherung

Sie hat sich mit drei Studierenden um die Herstellung gekümmert, hat am Rezept gebastelt, den Cranberry-Saft („zu bitter“) ersetzt, für den zu schnell zerfallenden Schaum die Frucht-Konzentration verdoppelt. Und musste sich mit der Qualitätskontrolle auseinandersetzen: „Sind die Bubbles einheitlich groß, die Keime unterm Grenzwert, die pH-Werte okay? Mit solchen Fragen haben wir uns beschäftigt“, sagt Michaela Stramik. Erfahren hat sie dabei die gegenseitige Abhängigkeit: „Wir können erst anfangen, wenn die anderen schon etwas geleistet haben.“

Dann kommt Hendrik Requard von der Qualitätssicherung mit Formularen, fordert Prüfprotokolle und wacht über die Einhaltung aller EU-Vorschriften. „Das gibt Reibungspunkte, weil es Mehrarbeit bedeutet“, sagt er. „Da muss man sich ein dickes Fell zulegen.“ Wie im realen Leben. Das ist für Prof. Kilian Hennes entscheidend: „Unternehmen sind interessiert an Absolventen, die nicht nur alles über Techniken wissen, sondern die auch mit den Abläufen in einem Betrieb vertraut sind.“

Harald Ries



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Karriereende eines Pechvogels
Fußball
Seine letzte Aktion im Dress des FC Iserlohn wird er so schnell nicht vergessen. Kurz vor dem Ende der Westfalenligapartie in Kirchhörde prallte Damian Jeger mit einem Gegenspieler zusammen. Dessen Schulter erwischte ihn im Gesicht, und das Resultat war niederschmetternd: Bruch des Jochbogens und...
Cordes/Endrowait zurück in der ersten Liga
Radball
Der RC Pfeil Iserlohn ist wieder erstklassig. Daniel Endrowait und Heiko Cordes schafften den direkten Wiederaufstieg in die 1. Radball-Bundesliga - und das in überzeugender Manier. Drei Siege, ein Remis, erst im letzten Spiel mit dem letzten Schlag gab es eine Niederlage. Damit riss zwar die Serie...
Comeback nicht in Sicht
Rollhockey
Weiterhin ohne Cheftrainer sind derzeit die beiden Rollhockey-Bundesliga-Teams der ERG Iserlohn. Aus privaten Gründen musste Quim Puigvert, Trainer der Herren und Damen, bekanntlich zurück nach Spanien. Ob und wann er seine Tätigkeiten wieder aufnehmen kann, steht in den Sternen. Bei den Damen hat...
Harmlose Youngster verschenken zwei Punkte
Eishockey
Am Wochenende standen sich die DNL2-Mannschaften der Young Roosters und des ESC Dresden gegenüber und lieferten sich zwei völlig unterschiedliche Spiele. Dabei gaben die Iserlohner überraschend zwei Punkte ab.
Keine Hektik bei den Roosters trotz Niederlagen
Deutsche Eishockey-Liga
Fünf Siege in Folge hatten die Roosters auf Rang drei gespült, nach drei Niederlagen in Serie sind sie nun nach etwas mehr als einem Fünftel der Hauptrunde auf Platz neun zurückgefallen. „Wir müssen lernen, auch mit Niederlagen umgehen zu können“, so Trainer Jari Pasanen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke