Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fußball

Plötzlich Aufsteiger - Ihmert siegt gegen Grüne

24.06.2012 | 18:49 Uhr
Plötzlich Aufsteiger - Ihmert siegt gegen Grüne
Der TSV Ihmert hat den Aufstieg in die Kreisliga A geschafft.

Aufstiegsrundenendspiel der Kreisliga B: TSV Ihmert - SG Grüne 4:0 (4:0). Während auf den Rängen des Stadions auf der Emst das Gerücht die Runde machte, dass das Duell zwischen dem TSV Ihmert und der SG Grüne der finale Akt um den Aufstieg zur Kreisliga A sei, wussten beide Teams bereits Bescheid und gingen unterschiedlich mit dieser neuen Ausgangssituation um.

„Wir hatten heute wohl eine Blockade, alle Spieler waren Totalausfälle. Ich kann dem TSV Ihmert nur gratulieren“, so Dirk Brückner, Trainer der SG Grüne.

Der Auftakt verlief zunächst noch ausgeglichen, die Grüne hatte die besseren Chancen. In der Anfangsphase konnte Nowoczin eine Flanke nur mit dem Oberschenkel erreichen und nicht im Tor unterbringen (18.). Ab der 20. Minute lief der TSV-Turbo dann aber an und Niklas Fechner erzielte per Kopf die 1:0-Führung für Ihmert (21.). Der zahlreiche TSV-Anhang hatte den Torjubel noch auf den Lippen, da schlug Lukas Mühlhof für Ihmert bereits wieder zu. Er drehte sich an der Strafraumgrenze von seinem Gegenspieler weg und mit einem Flachschuss überwand er Torwart Glied im SG-Kasten. Sinnbildlich für das vergebliche Bemühen der Grüne war es, als Strzelczk und Yilmaz sich gegenseitig im Weg standen (33.).

Ihmerts Siegeswille verkörperte am meisten Frank Hellfeier, der sich energisch gegen die Grüner Defensive durchsetzte und so lange nachstocherte bis der Ball über der Linie war (43.). Nur zwei Minuten später bewahrte Hellfeier wieder die Nerven, als er vom Elfmeterpunkt sicher verwandelte (45.).

In der zweiten Hälfte gab es einige Chancen für den TSV, der jedoch keinen seiner Konter nutzte und sich auf das Sichern des Sieges beschränkte. „Wir haben heute verdient gewonnen, auch wenn die Grüne uns am Anfang gefordert hat“, so Andreas Thaler vom TSV Ihmert.

Heiko Cordes



Kommentare
25.06.2012
09:11
Plötzlich Aufsteiger - Ihmert siegt gegen Grüne
von BVBDauerkarte | #2

Kopf hoch SG Grüne 11.

In dieser Saison fehlte noch etwas, in der kommenden Saison wird es besser.

24.06.2012
22:53
Plötzlich Aufsteiger - Ihmert siegt gegen Grüne
von amaleknrw | #1

FRANK HELLFEIER - FUSSBALLGOTT

Aus dem Ressort
Nächste Roosters-Tests sollen mehr Aussagekraft besitzen
Vorbereitung
Die Roosters beendeten zwar vier Testspiele siegreich, doch nur die Partie gegen Köln hatte Aussagekraft. Die nächsten Freundschaftsspiele der Iserlohner am Wochenende gegen DEL-Rivalen aus dem Westen sollen als Standortbestimmung dienen.
Gleich zum Auftakt kommt eine harte Nuss
Kegeln
Eine ganz harte Nuss müssen die Sportkegler von Ninepin 09 Iserlohn am ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison knacken. Mit der aufgerüsteten Mannschaft von Montan Holten-Duisburg macht ein Geheimfavorit schon morgen (10.30 Uhr, Keglerheim, Alexanderhöhe) seine Aufwartung.
Windscheif kämpft um Beachvolleyball-Krone
Deutsche Meisterschaft
Die aktuelle Beachvolleyballsaison läuft für den Iserlohner Stefan Windscheif gut. Seit dieser Serie ist er mit seinem neuen Partner Alexander Walkenhorst unterwegs. „Ich bin sehr zufrieden. Wir verstehen uns und harmonieren gut miteinander“, lautet das Fazit des 26-Jährigen. Das Team hatte es sich...
Erst zum Laufsplit wurde es beim Allgäu-Triathlon wärmer
Triathlon
An der 32. Auflage der ältesten deutschen Triathlon-Veranstaltung, dem Allgäu-Triathlon in Immenstadt, nahmen Thorsten Iwanowski und Jochen Eikermann vom Iserlohner Triathlon-Team teil.
Roosters-Jubiläum war ein Wiedersehen vieler Generationen
Jubiläum
Mehrere Generationen von prägenden Akteuren im Sauerländer Eishockey fanden den Weg zur Jubliäumsfeier - ein willkommenes Wiedersehen. Und ein Anlass, um mal nachzufragen: Was machen eigentlich die Helden von damals in der heutigen Zeit?
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke