Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Badminton

Krönung des langen Erfolgsweges beim Letmather TV

09.04.2010 | 16:48 Uhr
Krönung des langen Erfolgsweges beim Letmather TV

Iserlohn. Es ist die vorläufige Krönung eines langen Erfolgsweges, der die Badminton-Abteilung des Letmather TV aus den Niederungen der Kreisklasse in die Landesliga führte.

Für die knapp 26 Jahre alte (und damit jüngste) Sparte des Großvereins der bislang größte Triumph, der jedoch nicht von ungefähr kommt.

141 Mitglieder zählt die Abteilung aktuell, 90 davon sind Erwachsene, der Rest gehört dem Nachwuchs an. 40 Akteure spielen in den sechs Mannschaften (zwei Jugend- und vier Seniorenteams). Der weitaus größere Rest bildet den Hobbyspieler-Bereich. Die trainieren dienstags ab 20 Uhr in der Sporthalle des Letmather Gymnasiums, die den Mittelpunkt der sportlichen Aktivitäten der Badminton-Abteilung bildet.

Montags, mittwochs und freitags (zu letztgenanntem Termin allerdings in der Humpferthalle) kommen die Teamspieler beim Training zu ihrem Recht. Die auf den ersten Blick üppigen Trainingszeiten relativiert Jens Rodermund, seit 1995 Abteilungsleiter, mit einer einfachen Rechnung. Da in der Gymnasiumhalle nur vier Spielfelder Platz finden, können maximal 16 Akteure gleichzeitig trainieren. Da wird es schon einmal eng, doch da hilft auch die gute Nachbarschaft zu ITS, Leckingsen oder HPK Hemer. Häufig trifft man sich auch bei diesen Klubs zu gemeinsamen Trainingseinheiten.

Zusammenhalt und gute Kameradschaft sind aber auch die Basis dieser LTV-Abteilung. „Wir sind alle Idealisten”, macht Jens Rodermund deutlich, dass der Erfolg gewachsen ist. Ein wichtiger Faktor hierfür ist aber auch die Arbeit von Spielertrainer Stuart Whittington, der Oberliga-Erfahrung mitbringt und nunmehr seit zehn Jahren den LTV trainiert. Der Einsatz des Hemeraners als Spieler war schließlich das entscheidende Plus in dieser bislang erfolgreichsten Saison, in der nicht nur die Erste, sondern auch die als Spielgemeinschaft mit Leckingsen betriebene Zweite (Rückkehr in die Bezirksklasse) und die Schüler (Kreis- und Bezirksmeister) Ausrufezeichen gesetzt haben.

Und gerade der Nachwuchs soll künftig auch die Basis bilden, um das nun erreichte Niveau zu halten. Dennoch weiß man bei den Letmathern, dass es zunächst einmal schwierig werden wird, die Landesliga zu halten. Weite Reisen und starke Gegner sind in dieser Klasse der Alltag. Mit dem Heimvorteil in der Gymnasiumhalle (mit ihrer gewöhnungsbedürftigen, niedrigen Decke) soll das Vorhaben aber gelingen. Doch selbst eine (vorübergehende) Rückkehr in die Bezirksliga wäre kein Beinbruch.

Da sorgt man sich in der Badminton-Abteilung schon eher um die hohen Kosten, die der Sport verschlingt. Die benutzten Natur-Federbälle kosten pro Stück mehr als einen Euro. Pro Mannschaftsspiel werden etwa drei Dutzend verbraucht und können danach nur noch im Training verwendet werden. Bei sechs Teams pro Heimspieltag sind da schnell 250 Euro verbraucht.

Auf der anderen Seite ist die Meisterschaftssaison aber auch relativ kurz, und so komplettieren Ranglistenturniere und die Vereinsmeisterschaften am 17./18. April das Sportjahr. Und 2010 kamen natürlich noch zahlreiche Meisterfeiern dazu.

Markus Wassmuth



Kommentare
Aus dem Ressort
Zwei-Tore-Führungen reichten nicht zum Sieg
Eishockey
Die Roosters hatten den Sieg gegen den Tabellenführer vor Augen, zweimal lagen sie mit zwei Treffern vorn. Doch sie versäumten es, den Sack zuzumachen und konnten schließlich dem enormen Druck der Adler Mannheim nicht standhalten. Aber mit dem Punkt gaben sie eine ordentliche Antwort auf das...
Spielfreudiger HTV deklassierte Jöllenbeck
Handball
Das Wichtigste vorab: Das Ende der langen Siegesserie hat beim HTV offenkundig keinerlei Spuren hinterlassen – im Gegenteil: Durch eine furiose Leistung startete der Tabellenführer gegen überforderte Ostwestfalen mit dem höchsten Saisonsieg gleich die nächste Erfolgsserie. Handball-Verbandsliga:...
Starker Auswärtsauftritt nach leichten Startschwierigkeiten
Basketball
Die Kangaroos behaupten sich in der 2. Basketball-Bundesliga Pro B weiterhin hervorragend. Nach dem verdienten und letztendlich souveränen Sieg des Aufsteigers beim Pro-A-Absteiger Karlsruhe liegen die Iserlohner weiter allein an der Tabellenspitze. Basketball, 2. Bundesliga Pro B Süd: BG...
Bei der Borussia setzt man auf Kontinuität
Fußball
Wie erwartet gab es bei der Hauptversammlung bei Borussia Dröschede keine Überraschungen. Der Vorstand um den Vorsitzenden Uwe Ginsberg wurde von den 50 anwesenden Vereinsmitgliedern einstimmig wiedergewählt.
Roosters kamen in München unter die Räder - Lange verletzt
Spielbericht
In München kassierte die Iserlohn Roosters am Freitagabend ihre höchste Saisonniederlage. Sie unterlagen mit 1:8 (0:2, 1:2, 0:4). Viel schlimmer war jedoch Mathias Langes Verletzung. Der Keeper droht am Sonntag gegen Mannheim auszufallen.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Hüsten 09 - Dröschede 0:2
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke