Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Leichtathletik

Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“

07.11.2012 | 17:06 Uhr
Funktionen
Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“
Neue Wettkampfformen gibt es für die jüngsten Leichtathleten.Foto: KARTHAUS, Dirk

Iserlohn. Die abgelaufene Saison war für das neue Wettkampfsystem „Kinderleichtathletik“ ein Testfall. Für die Altersstufen von der U12 abwärts sollte es angeboten werden, doch in Westfalen wurden ganze fünf Wettkämpfe in der neuen Form organisiert - zwei davon im Leichtathletikkreis Iserlohn.

„In Schwerte und Menden haben wir diese Sportfeste durchgeführt, die mit sechzig und neunzig Teilnehmern gut besucht waren. Und die Aktiven hatten richtig Spaß“, berichtete Jugendwartin Gabriele Haschke. Das neue System sieht die Abkehr von den traditionellen Einzelwettbewerben wie 50-m-Sprint, Hochsprung oder Schlagballwurf hin zu Mannschaftswettkämpfen vor. Im Programm sind dann etwa Hindernis-Pendelstaffel, Schlag- und Drehwurf oder ein Hoch-Weitsprung auf die Hochsprungmatte.

Einig ist man sich, dass 2013 für die Altersstufe U8 ausschließlich die neue Form angeboten wird. In der U10 (früher D-Schüler) wird es dann letztmals beide Möglichkeiten geben, ehe hier 2014 ebenfalls die Konzentration auf den Mannschaftswettbewerb erfolgt. Für Christina Geiseler, Vorsitzende des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses, beginnen die Probleme ab der U12. „Da haben sich die Aktiven schon sehr an die traditionellen Disziplinen gewöhnt, so dass es Vorbehalte gibt.“

Bei allen jüngeren Aktiven hält sie den Schwenk hin zur modernen Kinderleichtathletik aber für absolut richtig. Beim Wettkampf in Menden war u. a. auch die Ihmerter Schule mit einer Mannschaft vertreten. „Das sollte die Ausrichter ermutigen, verstärkt auch in Schulen für diesen Wettkampf zu werben“, empfahl Geiseler.

Willy Schweer

Kommentare
Aus dem Ressort
Personallage der Iserlohn Roosters entspannt sich langsam
Vorschau
Die Roosters treffen am Dienstag auf die Krefelder Pinguine. Acht Punkte trennen die DEL-Klubs, doch beide können noch nach den Playoffs greifen.
Sylvester erhält letzte ausländische Lizenz der Roosters
Neuzugang
Für den kanadischen Neuzugang Cody Sylvester ist die Verpflichtung beim DEL-Klub Iserlohn Roosters auch ein Wiedersehen mit Brooks Macek.
„Meckeronkel“ natürlich mit Verlauf zufrieden
Basketball
Lassen sich eigentlich auch Basketball-Spieler einen Play-off-Bart wachsen? Diese Frage ist gewiss nicht die entscheidende. Aber den...
Reimann: „Wir hängen in der Luft“
Hallenfußball
Mit der Kreismeisterschaft im Grohe-Forum endete für die heimischen Fußballer das Hallen-Intermezzo, jetzt widmen sie sich wieder der Vorbereitung auf...
Roosters wissen sich gegen starke Freezers nicht zu helfen
Pleite
Zu spät versuchen die Iserlohner Roosters im Spiel gegen die Hamburg Freezers noch mal anzugreifen. Am Ende unterliegen die Sauerländer klar mit 4:9.
Fotos und Videos
Hallenfußball-Kreismeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
Hemeraner Hallenfußball-Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fotostrecke
34. Iserlohner Silvesterlauf
Bildgalerie
Silvesterlauf
Rapid Wien gewinnt U15-Hallenmasters
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7269293
Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“
Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/kreis-als-vorreiter-in-der-kinderleichtathletik-id7269293.html
2012-11-07 17:06
Iserlohn Hemer Letmathe