Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Leichtathletik

Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“

07.11.2012 | 17:06 Uhr
Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“
Neue Wettkampfformen gibt es für die jüngsten Leichtathleten.Foto: KARTHAUS, Dirk

Iserlohn. Die abgelaufene Saison war für das neue Wettkampfsystem „Kinderleichtathletik“ ein Testfall. Für die Altersstufen von der U12 abwärts sollte es angeboten werden, doch in Westfalen wurden ganze fünf Wettkämpfe in der neuen Form organisiert - zwei davon im Leichtathletikkreis Iserlohn.

„In Schwerte und Menden haben wir diese Sportfeste durchgeführt, die mit sechzig und neunzig Teilnehmern gut besucht waren. Und die Aktiven hatten richtig Spaß“, berichtete Jugendwartin Gabriele Haschke. Das neue System sieht die Abkehr von den traditionellen Einzelwettbewerben wie 50-m-Sprint, Hochsprung oder Schlagballwurf hin zu Mannschaftswettkämpfen vor. Im Programm sind dann etwa Hindernis-Pendelstaffel, Schlag- und Drehwurf oder ein Hoch-Weitsprung auf die Hochsprungmatte.

Einig ist man sich, dass 2013 für die Altersstufe U8 ausschließlich die neue Form angeboten wird. In der U10 (früher D-Schüler) wird es dann letztmals beide Möglichkeiten geben, ehe hier 2014 ebenfalls die Konzentration auf den Mannschaftswettbewerb erfolgt. Für Christina Geiseler, Vorsitzende des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses, beginnen die Probleme ab der U12. „Da haben sich die Aktiven schon sehr an die traditionellen Disziplinen gewöhnt, so dass es Vorbehalte gibt.“

Bei allen jüngeren Aktiven hält sie den Schwenk hin zur modernen Kinderleichtathletik aber für absolut richtig. Beim Wettkampf in Menden war u. a. auch die Ihmerter Schule mit einer Mannschaft vertreten. „Das sollte die Ausrichter ermutigen, verstärkt auch in Schulen für diesen Wettkampf zu werben“, empfahl Geiseler.

Willy Schweer

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
White erwartet den nächsten Schritt
Fußball
Als Sean White, der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SG Hemer, am Sonntagnachmittag seinen Kader zum Eröffnungstraining begrüßte, hatte sich der...
Viele Reiter ließen wegen der großen Hitze die Pferde im Stall
Reiten
Erst die große Hitze, dann der große Regen: Das traditionelle Reitturnier des RV Letmathe ist schon bei besseren Rahmenbedingungen über die Bühne...
Roosters starten in Straubing - DEG in Wolfsburg
Eishockey
Für Iserlohn geht die neue DEL-Saison am 11. September mit einem Auswärtsspiel los. Auch Düsseldorf muss zunächst in die Fremde reisen.
Der TCLR ist seit 40 Jahren ein Erfolgsmodell
Tennis
Es ist ein rundes, aber im Normalfall kein besonderes Jubiläum, wenn der TC Lössel-Roden dieser Tage sein 40-jähriges Bestehen feiert. Beim...
Die Iserlohn Roosters starten am 11. September in Straubing
Spielplan
Für die Mannschaft vom Seilersee geht die neue DEL-Saison mit einem Auswärtsspiel los. Zwölf Spiele gibt's am beliebten Freitagabend.
Fotos und Videos
Meschede unterliegt Dröschede 1:2
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
23. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
Triumph für die ERGI
Bildgalerie
Fotostrecke
Das HTV-Partywochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7269293
Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“
Kreis als Vorreiter in der „Kinderleichtathletik“
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/kreis-als-vorreiter-in-der-kinderleichtathletik-id7269293.html
2012-11-07 17:06
Iserlohn Hemer Letmathe