Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Rollhockey

„Jeder weiß, was die Stunde geschlagen hat“

18.05.2012 | 18:00 Uhr
„Jeder weiß, was die Stunde geschlagen hat“
Jorge Fonseca und Co. hoffen im Play-off-Halbfinale auf einen Heimsieg gegen Darmstadt.

Iserlohn. Auf dem Weg ins Bundesliga-Play-off-Finale wartet auf Rollhockey-Bundesligist ERG Iserlohn in der Vorschlussrunde eine hohe Hürde. Denn der Vorrundensechste RSC Darmstadt warf im Viertelfinale überraschend den Dritten Herringen in zwei Spielen aus dem Wettbewerb. Das ist Warnung genug.

„Jeder muss wissen, was die Stunde geschlagen hat“, so ERGI-Coach Marc Berenbeck vor dem ersten Duell gegen die Hessen. Das findet an diesem Samstag (15.30 Uhr) in der neuen Hemberghalle statt, weil das Heimrecht am 2. Juni wegen einer Belegung der Sportstätte getauscht werden musste. „Das ist aber kein Problem“, so Berenbeck. „Denn gewinnen müssen wir sowieso.“

Wie das geht, hat sein Team in der Hauptrunde mit zwei Erfolgen gezeigt. Aber Play-offs verlaufen anders. Das hat auch der glückliche Heimsieg am zweiten Spieltag gegen Düsseldorf gezeigt. „Wir müssen uns steigern, dessen sind wir uns bewusst“, so Berenbeck. „Aber wir sind gut vorbereitet.“ Er bewertet das maue 6:5 gegen Düsseldorf als „reine Kopfsache“. Und weiter: „Wir sind die Fehler durchgegangen, wir haben im Training viel gespielt und an der Abstimmung im Defensivverhalten gearbeitet.“ Bis auf Till Fischer (Schule) stehen alle Spieler zur Verfügung.

Interessant dürfte das Duell der Stürmer Sergio Pereira (38 Treffer) und Jorge Fonseca (27) auf Iserlohner Seite gegen die Darmstädter Pedro Fragoso (29) und Max Hack (25) sein. Das zweite Play-off-Halbfinale bestreiten IGR Remscheid und RSC Cronenberg.

Michael Topp



Kommentare
Aus dem Ressort
ERGI sucht Ersatz für Quim Puigvert
Rollhockey
So früh wie selten zuvor hatte Rollhockey-Bundesligist ERG Iserlohn die Weichen für die neue Spielzeit gestellt. Bereits im Frühjahr stand der Kader, und der Kontrakt mit dem Trainer war verlängert. Doch viereinhalb Wochen vor dem Saisonstart sieht beim Ex-Meister alles anders aus. Denn Quim...
Niederlage im Oberliga-Debüt
Turnen
Im Duell mit den Turnern aus Mettingen musste sich die KTV Iserlohn bei ihrer Saisonpremiere am vergangenen Samstag geschlagen geben.
Mit starkem Finish zur Hawaii-Quali
Triathlon
Der Iserlohner Triathlet Ralf Austinat hat nach vierjähriger Langdistanz-Abstinenz den Ironman Mont Tremblant in Kanada gemeistert. Mont Tremblant liegt 130 km nördlich von Montreal in den Bergen.
DEL CHECK: Vier Mannschaften setzen auf neuen Trainer
Eishockey
Fünf Teams aus Bayern und zwei Mannschaften aus Baden-Württemberg bilden weiterhin die „Süd-Fraktion“ in der DEL.
Pasanen und die Roosters wollen noch am Feinschliff arbeiten
Vorbereitung
Noch zwei Wochen bis zum Saisonstart in der DEL: Die Testspiel-Niederlage am Sonntag gegen Köln zeigte Trainer Pasanen und den Iserlohn Roosters noch Schwächen auf. Am kommenden Wochenende warten noch die Generalproben gegen Wolfsburg und Düsseldorf - mit zuletzt angeschlagenen Spielern.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke