Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Ingo Anderbrügges Fußballfabrik

23.05.2012 | 17:17 Uhr
Ingo Anderbrügges Fußballfabrik
Ingo Anderbrügge wird beim VfK Iserlohn Fußball-Talente schulen.

Iserlohn. Er ist einer der Schalker Eurofighter, die 1997 den UEFA-Pokal gewannen, und er gehört zur Jahrhundertelf der Blau-Weißen: Die Rede ist von Ingo Anderbrügge. Er absolvierte zwischen 1984 und 2000 fast 400 Bundesligaspiele für Borussia Dortmund und Schalke 04. 1997 gründete er seine „Fußballfabrik“, und vom 7. bis zum 9. Juni gastiert er beim VfK Iserlohn.

Eigens dazu hatte der neue Jugendvorstand um Jugendleiter Christian Pühl am Dienstagabend zu einem Gespräch mit Anderbrügge eingeladen. Und der Ex-Profi stellte in einer gemütlichen Runde sein Konzept und seine Philosophie des dreitägigen Camps vor: „Ich möchte einen Ersatz für den Straßenfußball bieten. Mit qualifizierten Trainern soll der Fußball vermittelt werden.“

In sechs Trainingseinheiten werden unterschiedliche Themen wie Technik, Koordination und Reaktion behandelt, und alle Teilnehmer werden in individuellen Ausbildungsstufen gefördert. Eingeladen sind alle fußballinteressierten Jungen und Mädchen im Alter zwischen fünf und 15 Jahren, auch ohne Vereinszugehörigkeit. In der Teilnahmegebühr von 110 Euro sind neben dem Training und dem Mittagessen auch eine Ausstattung mit Trikot, Ball und Trinkflasche für jeden Kicker inbegriffen.

Ganz besondere Erwähnung fand der soziale Aspekt. „Hier am Seilersee haben wir einen sozialen Brennpunkt, und wir leisten gute Integrationsarbeit. Deswegen haben wir uns für Ingo Anderbrügge und seine Fußballfabrik entschieden, da er große Sozialkompetenz ausstrahlt und für ihn Disziplin und Ordnung sehr wichtig sind“, betonte Pühl.

So erhalten auch mehrere Jugendliche über die Aktion „Teamgeist“ und einige Sponsoren die Chance, kostenfrei an der Fußballschule beim VfK teilzunehmen. Die Anmeldung ist noch bis kurz vor Veranstaltungsbeginn möglich. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.fussballfabrik.com und www.vfk-iserlohn.de.

Oliver Schäfer



Kommentare
Aus dem Ressort
ERGI sucht Ersatz für Quim Puigvert
Rollhockey
So früh wie selten zuvor hatte Rollhockey-Bundesligist ERG Iserlohn die Weichen für die neue Spielzeit gestellt. Bereits im Frühjahr stand der Kader, und der Kontrakt mit dem Trainer war verlängert. Doch viereinhalb Wochen vor dem Saisonstart sieht beim Ex-Meister alles anders aus. Denn Quim...
Niederlage im Oberliga-Debüt
Turnen
Im Duell mit den Turnern aus Mettingen musste sich die KTV Iserlohn bei ihrer Saisonpremiere am vergangenen Samstag geschlagen geben.
Mit starkem Finish zur Hawaii-Quali
Triathlon
Der Iserlohner Triathlet Ralf Austinat hat nach vierjähriger Langdistanz-Abstinenz den Ironman Mont Tremblant in Kanada gemeistert. Mont Tremblant liegt 130 km nördlich von Montreal in den Bergen.
DEL CHECK: Vier Mannschaften setzen auf neuen Trainer
Eishockey
Fünf Teams aus Bayern und zwei Mannschaften aus Baden-Württemberg bilden weiterhin die „Süd-Fraktion“ in der DEL.
Pasanen und die Roosters wollen noch am Feinschliff arbeiten
Vorbereitung
Noch zwei Wochen bis zum Saisonstart in der DEL: Die Testspiel-Niederlage am Sonntag gegen Köln zeigte Trainer Pasanen und den Iserlohn Roosters noch Schwächen auf. Am kommenden Wochenende warten noch die Generalproben gegen Wolfsburg und Düsseldorf - mit zuletzt angeschlagenen Spielern.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke