Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Skaterhockey

Für Samurais kommt es knüppeldick

26.07.2012 | 17:29 Uhr
Für Samurais kommt es knüppeldick
Eine Doppelaufgabe wartet am Wochenende auf die Samurais Iserlohn.

Iserlohn. Trotz der Sommerferien wird den Samurais Iserlohn keine Verschnaufpause gegönnt. An diesem und dem kommenden Wochenende kommt es für den heimischen Skaterhockey-Erstligisten sogar knüppeldick, denn dann stehen jeweils zwei Heimspiele innerhalb von 24 Stunden auf dem Programm.

Am diesem Samstag gastiert zunächst Spitzenreiter TV Augsburg in der Zöpnek-Halle (16.30 Uhr), am Sonntag (16 Uhr) mit dem Neunten Crefelder SC ein unmittelbarer Konkurrent um den Einzug in die Play-offs. Die Runde der letzten Acht könnten die Sauerländer mit zwei Siegen bereits vorzeitig erreichen.

„Aber Augsburg will oben bleiben und Crefeld benötigt die Punkte für die Play-offs“, streicht Trainer Robert Simon die Höhe der zu nehmenden Hürden heraus. Dass die Bayern zudem amtierender Titelträger sind, macht die Aufgabe nicht einfacher. Und das 5:5 der Waldstädter in Krefeld ist ebenfalls ein Hinweis auf die Stärke des zweiten Gegners.

Zudem stehen Simon nicht alle Spieler zur Verfügung. Linke und Mende befinden sich im Urlaub, Peters und Brozé sind angeschlagen. „Das werden superschwere Spiele“, mutmaßt Simon daher, auch unter Hinweis auf den zu erwartenden Substanzverlust in einer vermutlich aufgeheizten Halle. „Crefeld ist am Sonntag ausgeruhter“, nennt er einen weiteren Aspekt. „Aber wir wollen weiter oben mitmischen“, verdeutlicht der Trainer den großen Ehrgeiz seiner Truppe, die sich mit zwei Siegen sogar in die Spitzengruppe katapultieren könnte.

Michael Topp

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Roosters-Geschäftsführer entspannt wegen Enervie-Schieflage
Sponsoring
Wolfgang Brück, geschäftsführender Gesellschafter der Roosters, wirkt entspannt wegen der finanziellen Probleme des Energieversorgers Enervie.
Roosters wollen fünf Sterne des DEB für ihren Nachwuchs
Young Roosters
„Wir haben zu wenig Eiszeit“, beklagt Axel Müffeler, sportlicher Leiter der Young Roosters. Iserlohn will die DEB-Rahmenbedingungen erfüllen.
Große Vorfreude bei RV Hemer-Oese
Reitsport
Für den noch jungen Verein ist es die Premiere, die jedoch die lange Tradition der Reitturniere an der Edelburg in Hemer fortsetzt. Von Freitag bis...
Enttäuschung über den Auftritt der DFB-Elf
Fußball
Mit dem 5:2-Sieg der USA über Japan endete in der Nacht von Sonntag auf Montag die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Kanada. Die US-Girls haben sich...
„Andere Vereine können mehr bieten als wir“
Fußball
Die Saison bescherte Aufstiegsjubel und Bangen um den Klassenerhalt und erforderte hohen Einsatz für die Weiterentwicklung der Mannschaften in der...
Fotos und Videos
Meschede unterliegt Dröschede 1:2
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
23. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
Triumph für die ERGI
Bildgalerie
Fotostrecke
Das HTV-Partywochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6920562
Für Samurais kommt es knüppeldick
Für Samurais kommt es knüppeldick
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/iserlohn-hemer-letmathe/fuer-samurais-kommt-es-knueppeldick-id6920562.html
2012-07-26 17:29
Iserlohn Hemer Letmathe