Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Skaterhockey

Für Samurais kommt es knüppeldick

26.07.2012 | 17:29 Uhr
Für Samurais kommt es knüppeldick
Eine Doppelaufgabe wartet am Wochenende auf die Samurais Iserlohn.

Iserlohn. Trotz der Sommerferien wird den Samurais Iserlohn keine Verschnaufpause gegönnt. An diesem und dem kommenden Wochenende kommt es für den heimischen Skaterhockey-Erstligisten sogar knüppeldick, denn dann stehen jeweils zwei Heimspiele innerhalb von 24 Stunden auf dem Programm.

Am diesem Samstag gastiert zunächst Spitzenreiter TV Augsburg in der Zöpnek-Halle (16.30 Uhr), am Sonntag (16 Uhr) mit dem Neunten Crefelder SC ein unmittelbarer Konkurrent um den Einzug in die Play-offs. Die Runde der letzten Acht könnten die Sauerländer mit zwei Siegen bereits vorzeitig erreichen.

„Aber Augsburg will oben bleiben und Crefeld benötigt die Punkte für die Play-offs“, streicht Trainer Robert Simon die Höhe der zu nehmenden Hürden heraus. Dass die Bayern zudem amtierender Titelträger sind, macht die Aufgabe nicht einfacher. Und das 5:5 der Waldstädter in Krefeld ist ebenfalls ein Hinweis auf die Stärke des zweiten Gegners.

Zudem stehen Simon nicht alle Spieler zur Verfügung. Linke und Mende befinden sich im Urlaub, Peters und Brozé sind angeschlagen. „Das werden superschwere Spiele“, mutmaßt Simon daher, auch unter Hinweis auf den zu erwartenden Substanzverlust in einer vermutlich aufgeheizten Halle. „Crefeld ist am Sonntag ausgeruhter“, nennt er einen weiteren Aspekt. „Aber wir wollen weiter oben mitmischen“, verdeutlicht der Trainer den großen Ehrgeiz seiner Truppe, die sich mit zwei Siegen sogar in die Spitzengruppe katapultieren könnte.

Michael Topp


Kommentare
Aus dem Ressort
Handball als beherrschendes Thema
Handball
Sie bevorzugt die leisen Töne, hält sich gerne im Hintergrund und möchte ihre Rolle keinesfalls überbewertet wissen. Dennoch war Marion Klein eine zentrale Figur beim „Abenteuer A-Jugend-Bundesliga“ der Handballer des HTV Sundwig/Westig.
Zeitrahmen für Kaderplanung
Basketball
Nach der Saison ist vor der Saison, dieses Motto trifft derzeit auf die Basketballer von NOMA Iserlohn zu. Beim Regionalliga-Meister und Pro-B-Aufstiegsanwärter basteln Manager Michael Dahmen und Trainer Matthias Grothe derzeit am Kader für die Saison 2014/15.
Jan Deitenbach verpasst Podestplatz nach Defekt
Motorsport
Zum Auftakt der internationalen deutschen SuperMoto Meisterschaft im westfälischen Harsewinkel verpasste der Iserlohner Jan Deitenbach einen Podestplatz. Im ersten Lauf kam er mit seiner Johannes-Bikes Suzuki auf Rang vier ins Ziel, gestartet war er von Platz drei. Im zweiten Durchgang brach ihm auf...
Auf dem Sprung zum FC Schalke 04
Fußball
78 Fußballer der Geburtsjahrgänge 2003/04 legten sich beim Young-Talent-Day im Oestricher Willi-Vieler-Stadion mächtig ins Zeug, um sich ihren großen Traum von einem Probetraining beim FC Schalke 04 zu erfüllen. Vier Talente dürfen laut Oliver Ruhnert, Direktor der königsblauen Knappenschmiede, nach...
ECD Iserlohn Penguins war nicht lebensfähig
Eishockey
Der April 1994 war für die Iserlohner Eishockey-Geschichte wieder einmal ein richtungweisender Monat – ein Monat des definitiven Endes und des absoluten Neustarts. Denn ein bislang vertrauter Name wurde endgültig Geschichte, ein neuer, anfangs zwangsläufig gewöhnungsbedürftiger Name eröffnete ein...
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Meisterfeier des Basketball-Regionalligisten NOMA Iserlohn
Bildgalerie
Fotostrecke
Fans feiern Roosters
Bildgalerie
Fotostrecke
Play-off-Aus der Roosters
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke