Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fußball

FC Iserlohn: Kandidaten stehen fest

04.06.2012 | 17:30 Uhr
FC Iserlohn: Kandidaten stehen fest
Die SF Oestrich (hier im Spiel gegen Langscheid) haben das letzte Spiel der Vereinsgeschichte in Wanne gewonnen..

Iserlohn. Den Schlussstrich unter eine desaströse Saison ziehen zu können, dürfte für die Verantwortlichen der SF Oestrich-Iserlohn eine Erleichterung sein. Der Abstieg in die Landesliga schmerzt, ein kleiner Lichtblick wie der finale Sieg in Wanne ändert daran nichts.

Erfreuliches gibt es daher nur beim Blick in die Zukunft. Die personellen Weichenstellungen für den Fusionsverein sind mittlerweile erfolgt, die Kandidaten für den Vorsitz und den Beirat sollen an diesem Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt werden. Am 26. Juni wird in der ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung gewählt und auch über die neue Satzung des FC Iserlohn abgestimmt. Dessen erste Mannschaft wird am 9. Juli unter der Leitung des neuen Trainers Dirk Eitzert mit der Saisonvorbereitung beginnen, die offizielle Saisoneröffnung steigt am 15. Juli.

Kurzfristig wollen die Verantwortlichen festlegen, wie sie in den Kreisligen antreten werden. Als gesichert gilt, dass je ein Platz in der A- und B-Liga beansprucht wird. Noch nicht absehbar ist, ob das Personal für eine weitere B-Ligavertretung reicht.

Weil der Spielbetrieb der Oestricher „Dritten“ noch läuft, hat sich noch kein Spieler abmelden können, der künftig für den SC Oestrich zu spielen gedenkt. Wie viele es sein werden, ist spekulativ. Eines ist für die Sportfreunde-Verantwortlichen jedoch klar: Es wird keine Zugeständnisse geben, dass nach einem Aufstieg der B-Liga-Platz an den neuen Verein übergehen könnte. SFO-Vize Ralf Schamp: „Wenn man offen mit uns geredet hätte, wäre das vielleicht denkbar gewesen.“

Willy Schweer



Kommentare
Aus dem Ressort
Hampel fordert Leistungssteigerung
Fußball
Wie hat Fußball-Westfalenligist FC Iserlohn die zweite Saisonniederlage verkraftet? Eine Antwort auf diese Frage gibt es im sonntäglichen Duell beim Tabellenneunten DJK TuS Hordel, der so etwas wie die Wundertüte der Liga verkörpert.
Neuling nicht unterschätzen
Fußball
Während Borussia Dröschede am 12. Spieltag der Fußball-Landesligen spielfrei ist und hoffen muss, nicht weiter in den Tabellenkeller zu rutschen, kann der SC Hennen seinen Platz im Mittelfeld aktiv festigen. Zumindest tabellarisch bietet die Partie beim Vorletzten Obersprockhövel gute Chancen.
Roosters wollen Kölner Haie nicht am Tabellenstand messen
Eishockey
Iserlohn spielt bislang eine überzeugende Serie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Freitag empfangen die Roosters die kriselnden Kölner Haie zum Westderby. IEC-Trainer Jari Pasanen warnt vor dem Vorjahresfinalisten, der als Vorletzter und mit zehn Punkten Rückstand auf Iserlohn kommt.
Mit neuem Selbstbewusstsein auf Außenseiterchance hoffen
Rollhockey
„Wir haben nichts zu verlieren“, sagt Dirk Iwanowski, Trainer des Rollhockey-Bundesligisten ERG Iserlohn, vor dem Rückspiel der CERS-Cup-Erstrundenbegegnung bei SA Merignac in der Nähe von Bordeaux (Sa., 20 Uhr). Denn nach dem 5:8 im Hinspiel gehen die Waldstädter als Außenseiter in das Match.
Neuauflage der 2013er Finalserie
Skaterhockey
Wieder einmal Augsburg! Dreimal in Folge hat Skaterhockey-Bundesligist IH Samurai das Play-off-Halbfinale erreicht, und erneut türmt sich mit dem TV Augsburg der Standardgegner der letzten Jahre im Kampf um die Meisterschaft auf. Die letztjährige Finalpartie gibt es diesmal schon eine Runde früher....
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke