Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Handball

„Erwarte eine Reaktion des Teams“

08.11.2012 | 16:56 Uhr
„Erwarte eine Reaktion des Teams“
Nach der Pleite gegen Oberaden steht der HTV in Schwelm unter Erfolgsdruck.Foto: ALBEDYHL

Iserlohn. Wie hat Handball-Landesligist HTV Sundwig/Westig die erste Saisonniederlage verkraftet? Eine Antwort auf diese Frage gibt es bereits am heutigen Freitag beim Auswärtsauftritt in Schwelm (20 Uhr).

Für den Hemeraner Trainer Hans-Peter Müller ist diese Partie eine Reise zurück zu den eigenen Wurzeln. „Rote Erde“ ist sein Heimatverein, für den er Jahrzehnte tätig war und mit dem er nicht weniger als fünf Aufstiege feierte. „Gastgeschenke“, so macht Müller deutlich, „habe ich aber keine im Gepäck.“ Doch er weiß auch, dass sein alter Verein gegen ihn besonders motiviert sein dürfte.

„Für uns geht es vornehmlich darum, unsere spielerischen Mittel zu betonen und außerdem zu alter Abwehrstärke zurückzufinden“, gibt der Trainer den Kurs vor - und fügt hinzu: „Ich erwarte eine Reaktion der Mannschaft, die in der letzten Woche ins Individualistentum verfallen ist.“

Wiedergutmachung ist also angesagt beim HTV, der beim Tabellenzehnten auf einen Gegner trifft, der seine drei Heimspiele bislang gewinnen konnte, wenngleich das gegen Schalksmühle II nur nachträglich am grünen Tisch gelang. Die Hausherren um den wiedergenesenen Torjäger Meuren haben etliche junge Kräfte in ihren Reihen, die gerade dabei sind, sich im Seniorenlager einzufinden.

Markus Wassmuth



Kommentare
Aus dem Ressort
Roosters wollen Kölner Haie nicht am Tabellenstand messen
Eishockey
Iserlohn spielt bislang eine überzeugende Serie in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Am Freitag empfangen die Roosters die kriselnden Kölner Haie zum Westderby. IEC-Trainer Jari Pasanen warnt vor dem Vorjahresfinalisten, der als Vorletzter und mit zehn Punkten Rückstand auf Iserlohn kommt.
Mit neuem Selbstbewusstsein auf Außenseiterchance hoffen
Rollhockey
„Wir haben nichts zu verlieren“, sagt Dirk Iwanowski, Trainer des Rollhockey-Bundesligisten ERG Iserlohn, vor dem Rückspiel der CERS-Cup-Erstrundenbegegnung bei SA Merignac in der Nähe von Bordeaux (Sa., 20 Uhr). Denn nach dem 5:8 im Hinspiel gehen die Waldstädter als Außenseiter in das Match.
Neuauflage der 2013er Finalserie
Skaterhockey
Wieder einmal Augsburg! Dreimal in Folge hat Skaterhockey-Bundesligist IH Samurai das Play-off-Halbfinale erreicht, und erneut türmt sich mit dem TV Augsburg der Standardgegner der letzten Jahre im Kampf um die Meisterschaft auf. Die letztjährige Finalpartie gibt es diesmal schon eine Runde früher....
Vorzeigeobjekte und eine Dauerbaustelle
Sportpolitik
Beim Blick über die Iserlohner Sportstättenlandschaft wirkt er zufrieden. „Wir haben in den letzten Jahren viel geschafft und vor allem die Situation für Fußballer, Leichtathleten und Hallensportler verbessert“, sagt Dimitrios Axourgos, der Vorsitzende des Sportausschusses, und verweist auf...
Erste U16-Niederlage fiel deftig aus
Basketball
Durchweg Niederlagen gab es für den höherklassigen Basketball-Nachwuchs der NOMA-Basketballer. Dabei wurden die Regionalliga-Teams der U16 und U14 erstmals bezwungen.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
55 Jahre Eishockey im Sauerland
Bildgalerie
Fotostrecke
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke