Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Radball

Erste Tore und Punkte für Bundesliga-Team

25.06.2012 | 17:46 Uhr
Erste Tore und Punkte für Bundesliga-Team
Das 5er-Radball-Team des RC Pfeil feierte in der Bundesliga den ersten Saisonsieg.

Iserlohn. Mit den ersten Toren kamen auch die ersten Punkte für das Team des RC Pfeil 07 in der ersten 5er-Radball-Bundesliga. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen im Gepäck traten die Waldstädter die Rückreise aus adball an, doch im Gegensatz zur Vorwoche stimmte neben dem Ergebnis auch die Leistung der Mannschaft.

Gegen Tabellenführer RC Oberesslingen spielten die Pfeiler „griechisch“-defensiv. Dessen Angriffe wurden in der ersten Hälfte vollkommen neutralisiert, allerdings hatten auch die Iserlohner keine nennenswerte Chance. Kurz nach Wiederanpfiff ging Oberesslingen per Doppelschlag in Führung (16./17.). Zaghaft agierte Iserlohn nun offensiver, aber erst in den letzten fünf Minuten wurde die defensive Grundordnung aufgegeben. Ein indirekter Freistoß brachte das erste Saisontor, allerdings durch ein Eigentor (27.) Die Waldstädter drängten auf den Ausgleich, und fast hätte Oberesslingen das zweite Eigentor produziert, doch der Ball landete am Lattenkreuz. In der letzten Sekunde verpasste Youngster Perla den Ausgleich knapp.

Gegen Gastgeber Waldrems stand die Abwehr wieder ziemlich gut, allerdings drohte bei einem umstrittenen Siebenmeter der Rückstand. Doch Torwart Axel Schön parierte. Im zweiten Abschnitt wurden die Iserlohner wieder etwas offensiver, und Daniel Endrowait erzielte nach indirektem Freistoß die verdiente Führung (23.). Diesen knappen Vorsprung hielten die Iserlohner clever und feierten den ersten Saisonsieg.

Gegen Rekordmeister Gärtringen zeigten die Pfeiler eine engagierte Leistung, haderten aber zu sehr mit dem Schiedsrichter und kassierten so zwei Zeitstrafen. Eine davon führte zum 0:1 (8.). Die Waldstädter gaben aber nicht auf und waren ebenbürtig. Nach einer Gärtringer Ecke schalteten Cordes und Endrowait am schnellsten und initiierten einen Konter, den Endrowait zum verdienten 1:1 abschloss (20.). Die Pfeiler versuchten, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Allerdings bescherte Hehmanns unglückliche Abwehraktion den Schwaben eine letzte Chance, die sie zum unverdienten Siegtreffer nutzten (28.). Somit stehen die Pfeiler am Wochenende unter Druck, um ihren Nichtabstiegsplatz gegen Schiefbahn und Hahndorf zu verteidigen.

Heiko Cordes


Kommentare
Aus dem Ressort
Montags ist Zeit für Herzensangelegenheiten
Gesundheitssport
Die etwa 30 Frauen und Männer reden aufgeregt durcheinander. Es herrscht eine lockere Stimmung unter den Sportlern, die nur darauf warten, dass die Übungsleiterinnen Astrid Handtke-Broweleit und Christiane Germakowsky das Startsignal geben. Einige von ihnen haben sich für den anstehenden...
Gelungenes Experiment: Ein Marathon in Barfußschuhen
Leichtathletik
Ganz normale Marathonläufe hat er natürlich auch schon bestritten, und das bei einem aktuellen Hausrekord von 3:09 Stunden ausgesprochen flott. Aber den Iserlohner Christian Mausbach reizt seit Jahren die besondere Herausforderung und zuweilen des Extreme - wie den Zugspitzlauf.
„WM ein abschreckendes Beispiel“
Fußball
Das zentrale Thema dieses Saisonvorbereitungslehrgangs der DFB-Schiedsrichter lag auf der Hand: Die Weltmeisterschaft in Brasilien und die kritikwürdigen Darbietungen mancher Referees. „Normalerweise lernt man ja von einer WM, aber diesmal haben wir vor Augen geführt bekommen, was man alles nicht...
Eindeutige Dominanz der Favoriten
Fußball
In der FIN-Cup-Vorrunde stand das Finale der Gruppe 2 am Abend in der Hemeraner Overhoff-Arena im Zeichen der Favoriten. Borussia Dröschede folgte dem FC Iserlohn ins Halbfinale, das am Freitag am Hemberg stattfindet. Borussia Dröschede - VfK Iserlohn 4:0 (1:0). Nur der Sieger durfte sich Chancen...
Trainingsstart vorgezogen und viele Tests
Basketball
Der Kader beim Basketball-Pro-B-Neuling NOMA Iserlohn ist seit ein paar Tagen komplett, und jetzt steht auch das Programm der umfangreichen Vorbereitung auf die Saison. Offiziell ist der Trainingsauftakt zwar erst für den 22. August terminiert, da jedoch alle deutschen Spieler schon wieder in der...
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Großes Finale der Westfalen YoungStars
Bildgalerie
Fotostrecke
22. IKZ-Jedermann-Triathlon
Bildgalerie
Fotostrecke
TV Lössel feiert Klassenerhalt
Bildgalerie
Fotostrecke
24-Stundenlauf am Seilersee
Bildgalerie
Fotostrecke