Deutliche Siege für IEC-Schüler

Die U16 der Young Roosters landete zwei Siege gegen Weißwasser.
Die U16 der Young Roosters landete zwei Siege gegen Weißwasser.
Foto: IKZ

Iserlohn..  Das U16-Bundesligateam der Young Roosters fuhr am Wochenende zwei Siege ein.

Eishockey, Schüler-Bundesliga Nord: Iserlohner EC - ES Weißwasser 10:3 (7:1, 2:1, 1:1). Die Blau-Weißen legten den Grundstein zum Erfolg im ersten Drittel. Den Gästen steckte die lange Anreise in den Knochen, während die Iserlohner von Beginn an Vollgas gaben. Ben Busch erzielte die Führung (2.), Tim Fleischer, erneut Busch und Volkmann erhöhten bis zur sechsten Minute auf 4:0. Für Weißwassers Torhüter war das Spiel danach beendet, er machte für seinen Vertreter Platz. Doch auch dieser musste noch dreimal im ersten Durchgang hinter sich greifen. Volkmann (2) und Mango sorgten für den Pausenstand. Ab dem zweiten Drittel nahmen sich die Gastgeber zurück und verzettelten sich in Einzelaktionen. Die IEC-Tore durch Nico Reiß und zweimal Volkmann, bei zwei Gegentoren, sorgten aber noch für einen zweistelligen Sieg.

IEC - Weißwasser 5:0 (2:0, 2:0, 1:0). Deutlich wacher präsentierten sich die Gäste am Folgetag. Doch das Trainergespann Brüggemann/Müffeler hatte seine Akteure gut vorbereitet. Die Iserlohner wirkten konzentriert und ließen wenig zu. Nach zwei Treffern von Marco Defrancesco (6./14.) ging man in die erste Pause. Ben Busch (24.) und Steven Quint (38.) erhöhten im zweiten Drittel, doch die Partie wurde zunehmend härter geführt. Dies bekam Luke Volkmann zu spüren, der fünf Minuten vor dem Ende rüde von den Beinen geholt wurde und ins Krankenhaus musste. Möller hatte kurz zuvor den Endstand erzielt (53.). Torhüter Jonas Neffin, der in beiden Begegnungen überzeugte, feierte einen verdienten Shut-out.

IEC: Neffin, Weißgerber, Brunnert; Junge, Möller (1), Budzynski, Czomber, Defrancesco (2), Gerber, Behrens; Wirt, Mango (1), Quint (1), Fleischer (1), Brüggemann, Reiß (1), Volkmann (5), Neumann, Busch (3), Gimenez, Zürcher.