Achtelfinale mit brisanten Duellen

In der Meisterschaft gewann der VTS gegen den VfK Iserlohn. Wie geht es im Pokal aus?
In der Meisterschaft gewann der VTS gegen den VfK Iserlohn. Wie geht es im Pokal aus?
Foto: IKZ

Iserlohn..  Der ranghöchste Klub hat vor gut einem Monat das Achtelfinale des Fußball-Kreispokals eröffnet, und mit dem 5:1 bei der DJK Bösperde qualifizierte sich Borussia Dröschede pflichtgemäß für das Viertelfinale. Die übrigen sieben Spiele gehen in dieser Woche über die Bühne.

Zwei Partien stehen besonders im Blickpunkt. Im Dammstadion em­pfängt an diesem Dienstag Bezirksligist SG Hemer den klassenhöheren SC Hennen. Der ist Pokalverteidiger und will auch im laufenden Wettbewerb weit kommen. „Natürlich werden wir mit einer anderen Formation spielen als zuletzt in der Meisterschaft, aber Pokalehrgeiz haben wir schon“, kündigt Trainer Peter Habermann an. Der Sieger spielt im Viertelfinale gegen Dröschede.

Zum Iserlohner Bezirksliga-Derby kommt es am Seilersee, wo der VfK den VTS empfängt und Revanche nehmen kann für die in der Meisterschaft erlittene 1:2-Niederlage am Hemberg. Auf eine reizvolle Partie freut sich am Donnerstag A-Ligist SV Deilinghofen/Sundwig, der den Landesligisten FC Iserlohn empfängt. Dessen Trainer Dirk Eitzert kündigt die totale Rotation an und will konsequent jene Spieler bringen, die zuletzt auf der Ersatzbank saßen.