Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Lokales

Offensiv noch viel Sand im Getriebe

23.08.2013 | 09:00 Uhr
Offensiv noch viel Sand im Getriebe

Hohenlimburg.   Im vorletzten Testspiel vor dem Punktspielstart, der dem Vizemeister des Vorjahres möglichst den Titel bringen soll, verbuchte Fußball-A-Ligist Eintracht Hohenlimburg einen glanzlosen 3:0 (2:0)-Erfolg über den Iserlohner B-Ligisten VfR Lasbeck.

Im vorletzten Testspiel vor dem Punktspielstart, der dem Vizemeister des Vorjahres möglichst den Titel bringen soll, verbuchte Fußball-A-Ligist Eintracht Hohenlimburg einen glanzlosen 3:0 (2:0)-Erfolg über den Iserlohner B-Ligisten VfR Lasbeck.

„Ich hatte zwar von vorneherein wegen unseres knappen Kaders keine Glanzleistung erwartet, aber was wir offensiv geboten haben, war schlichtweg zu wenig“, resümierte Spielertrainer Niels von Pidoll, der sich das Geschehen 55 Minuten lang von draußen ansah. Ihn ärgerten vor allem die zahlreichen unnötigen Zweikämpfe: „Es wurde viel zu viel gedribbelt, statt den freien Mann zu suchen und zu kombinieren. Allerdings haben wir insgesamt auch zu statisch gespielt.“

Eine gute Note gab er hingegen der Abwehr, denn die ließ kaum Möglichkeiten für den ambitionierten, aber individuell doch deutlich schwächeren Nachbarn zu. Das erste Highlight gab es in der 15. Minute, als Cerkan Kaya eine präzise Hereingabe von Wojtaszek nutzte und den Gästekeeper mit einem Lupfer zum 1:0 überwand. Sehenswert auch der zweite Treffer. Caliskan wusste im Mittelfeld nicht wohin mit dem Ball, hielt aus 30 Metern einfach mal drauf und traf genau ins Eck.

Die optischen Vorteile der Eintracht setzten sich auch in Durchgang zwei fort. Allerdings verhedderten sich die Angreifer oft in der vielbeinigen Lasbecker Abwehr, gab es kaum klare Abschlüsse. So sprang letztlich nur noch ein weiterer Treffer heraus, den der zweite Eintracht-Spielertrainer, Jakob Weber, mit einem Drop-Kick nach zu kurzer VfR-Abwehr erzielte.

Eintracht: Hollmann; Merchel, Schlummer, Smajlovic, Wojtaszek, Weber, M. von Pidoll, Bethge (55. Kaminski), Kaya (70. Hartmann, Caliskan, Weber (55. N. von Pidoll).

Lutz Risse


Kommentare
Aus dem Ressort
Rafting und Biathlon schweißen zusammen
Hohenlimburg.
Die Saisonvorbereitung des SV Hohenlimburg 1910 nimmt jetzt die heiße Phase an. In den kommenden vier Testspielen geht es ans Eingemachte. „Jetzt wird es Zeit, dass wir uns finden“, so Roman Reichel.
Skiclub wandert 14 Kilometer bei heißen Temperaturen
Hohenlimburg.
Zu einer Wanderung durch das Nahmertal hatte Wanderwart Achim Knipps die Wanderfreunde des Skiclubs Hohenlimburg kurzfristig am vergangenen Sonntag eingeladen. Da am Wochenende warme Temperaturen herrschten, hatte er die Tour so gelegt, dass die Strecke überwiegend durch schattige Wälder führte.
Hohes Tempo trotz harter Trainingseinheiten
Hohenlimburg.
„Super!“ So hat Roman Reichel, Trainer des Fußball-Landesligisten SV Hohenlimburg 1910, seine Schützlinge nach dem Abpfiff gelobt. Im kurzfristig anberaumtem Testspiel beim Bezirksligisten VfB Westhofen – die Partie wurde am Freitagabend vereinbart – siegten die „Zehner“ mit 5:1 (2:0).
Sportclub zeigt beim TuS Stockum eine couragierte Leistung
Lokales
Fußball, Testspiel: TuS Stockum – SC Berchum/Garenfeld 2:1 (1:1). Gegen Landesliga-Absteiger TuS Stockum zeigte das Team von Chefcoach Frank Henes eine sehr couragierte Vorstellung und wirkte trotz der 1:2-Niederlage besonders in der Defensive sehr stabil. „Das war eine sehr gute und disziplinierte...
„Was der Sommer für Eisdielen, ist WM für uns“
Hohenlimburg.
Die anfänglichen Jubelarien sind verstummt und die meisten Deutschlandfahnen wieder eingerollt – die überschwängliche Begeisterung über den vierten deutschen Weltmeistertitel ist einer dezenten Freude gewichen. Auch bei den Anbietern von Sportwetten kehrt nach ereignisrechen WM-Tagen wieder die...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Handball
Bildgalerie
Handball-Stadtmeisterscha...
Einweihung
Bildgalerie
Kirchenbergstadion
Kanu-Slalom
Bildgalerie
Kanu-Slalom
Ruhr Cup U19
Bildgalerie
Nachwuchsfußball