Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Lokales

Offensiv noch viel Sand im Getriebe

23.08.2013 | 09:00 Uhr
Funktionen
Offensiv noch viel Sand im Getriebe

Hohenlimburg.   Im vorletzten Testspiel vor dem Punktspielstart, der dem Vizemeister des Vorjahres möglichst den Titel bringen soll, verbuchte Fußball-A-Ligist Eintracht Hohenlimburg einen glanzlosen 3:0 (2:0)-Erfolg über den Iserlohner B-Ligisten VfR Lasbeck.

Im vorletzten Testspiel vor dem Punktspielstart, der dem Vizemeister des Vorjahres möglichst den Titel bringen soll, verbuchte Fußball-A-Ligist Eintracht Hohenlimburg einen glanzlosen 3:0 (2:0)-Erfolg über den Iserlohner B-Ligisten VfR Lasbeck.

„Ich hatte zwar von vorneherein wegen unseres knappen Kaders keine Glanzleistung erwartet, aber was wir offensiv geboten haben, war schlichtweg zu wenig“, resümierte Spielertrainer Niels von Pidoll, der sich das Geschehen 55 Minuten lang von draußen ansah. Ihn ärgerten vor allem die zahlreichen unnötigen Zweikämpfe: „Es wurde viel zu viel gedribbelt, statt den freien Mann zu suchen und zu kombinieren. Allerdings haben wir insgesamt auch zu statisch gespielt.“

Eine gute Note gab er hingegen der Abwehr, denn die ließ kaum Möglichkeiten für den ambitionierten, aber individuell doch deutlich schwächeren Nachbarn zu. Das erste Highlight gab es in der 15. Minute, als Cerkan Kaya eine präzise Hereingabe von Wojtaszek nutzte und den Gästekeeper mit einem Lupfer zum 1:0 überwand. Sehenswert auch der zweite Treffer. Caliskan wusste im Mittelfeld nicht wohin mit dem Ball, hielt aus 30 Metern einfach mal drauf und traf genau ins Eck.

Die optischen Vorteile der Eintracht setzten sich auch in Durchgang zwei fort. Allerdings verhedderten sich die Angreifer oft in der vielbeinigen Lasbecker Abwehr, gab es kaum klare Abschlüsse. So sprang letztlich nur noch ein weiterer Treffer heraus, den der zweite Eintracht-Spielertrainer, Jakob Weber, mit einem Drop-Kick nach zu kurzer VfR-Abwehr erzielte.

Eintracht: Hollmann; Merchel, Schlummer, Smajlovic, Wojtaszek, Weber, M. von Pidoll, Bethge (55. Kaminski), Kaya (70. Hartmann, Caliskan, Weber (55. N. von Pidoll).

Lutz Risse

Kommentare
Aus dem Ressort
Spannung pur bei Jagd auf das Reichel-Team
Hohenlimburg.
Alle Jahre wieder – kommt nicht nur das Christuskind, sondern es werden auch die Fußbälle aus den Schränken der Elseyer Rundturnhalle geholt. Am...
Konditionelle Rückstände erfordern frühzeitigen Beginn des Trainings
Hohenlimburg.
Fußball-A-Ligist TSK Hohenlimburg würde sich gerne mal wieder eine Saison im ruhigen Fahrwasser wünschen. Nach wenigen Spieltagen in der laufenden...
Konzept für Nachwuchsentwicklung soll HSV auf hohes Niveau bringen
Hohenlimburg.
Rechtzeitig zum Saisonbeginn können sich die Wasserballer des Hohenlimburger Schwimmvereins wieder auf das rein sportliche konzentrieren. Die...
„Ich habe Erleichterung und Freude verspürt“
Interview
Knapper ging’s nicht: Bei Stimmengleichheit und einer Enthaltung lehnte der Hagener Rat am vergangenen Donnerstag die Einführung einer Energie- und...
Cowboys und Rocker bei Weihnachtsfeier des TV Berchum
Turnen
Gleich zwei hervorragend organisierte Weihnachtsfeiern standen beim TV Berchum auf dem Programm. Bei der ersten Feierlichkeit zeigten die Kleinsten...
Fotos und Videos
Meschede - Hohenlimburg 1:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SV Hohenlimburg 1910
Bildgalerie
Fußball