Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Hohenlimburg

Eintracht braucht noch einen Sieg zum Aufstieg

05.06.2012 | 15:00 Uhr
Eintracht braucht noch einen Sieg zum Aufstieg
Samuel Schlummer (am Ball) markierte einen Treffer für Eintracht Hohenlimburg. Am Ende stand es für die Eintrachtler 12:0.

Hohenlimburg. Fußball-B-Ligist Eintracht Hohenlimburg hat sich die Tabellenführung zurückerobert. Mit einem 12:0 (7:0)-Heimsieg gegen die Reserve des Hasper SV stehen Jakob Weber und Co. mit einem Bein im Kreis-Oberhaus.

55 Punkte haben die Eintrachtler auf der Habenseite, der Tabellenzweite Juventude Haspe 54. Da aber am vorletzten Spieltag (10. Juni) die Hasper abermals zum Zuschauen verurteilt sind, können die Hohenlimburger am kommenden Sonntag mit einem Sieg bei FSV Gevelsberg III den Aufstieg vorzeitig perfekt machen. „Das ist auch unser Ziel, wir wollen den Aufstieg endlich unter Dach und Fach bringen“, sagte Teamsprecher Jakob Weber.

Gegen die Zweitvertretung des Landesligisten hätten die Hohenlimburger eigentlich etwas mehr Gegenwehr erwartet. Doch der Ball lief bei den Hohenlimburgern, gleich die ersten sechs Schüsse auf das gegnerische Tor zappelten im Netz. „Wir haben sehr gut gespielt, jeder ist mit der richtigen Einstellung in die Begegnung gegangen“, freute sich Jakob Weber.

Tore: Sandi Delkic (3./41.), Nils von Pidoll (5./49.), Jakob Weber (25./35.), Fatih Kadayifci (18.), Adam Wojtaszek (23.), Samuel Schlummer (65.), Arno Beyel (80.), Benjamin Hartmann (47.), Leonardo Fazio (62.).

Eintracht: Kretschmer, J. Weber, N. von Pidoll (50. Fazio), Smajlovic (46. Hartmann), Beyel, Schlummer, Kadayifci (65. M. von Pidoll), Wojtaszek, F. Elsche, A. Elsche, Delkic.

Nach dem Gevelsberg-Spiel am 10. Juni treten die Eintrachtler in ihrer letzten Saisonpartie am 17. Juni gegen Cemspor Hagen II an (11 Uhr, Kirchenbergstadion).

Lutz Risse



Kommentare
Aus dem Ressort
HSG lässt Außenseiter im Derby keine Chance
Hohenlimburg.
Manchmal hat der Derbycharakter doch keine Bedeutung. Beim Handball-Duell zwischen der HSG Hohenlimburg – und den Namensvetter aus HSG Wetter/Grundschöttel gab es für den Außenseiter jedenfalls nichts zu holen, konnte sich der Tabellenzweite in Halbzeit zwei sogar schonen und kam trotzdem mit 37:24...
Verdienter Sieg des SC nach Schlammschlacht
Iserlohn.
Fußball spielen war kaum möglich auf dem tiefen, zerfurchten Naturrasen am Hemberg. In einer Schlammschlacht gewann Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld bei VTS Iserlohn völlig verdient mit 4:2 (1:1).
Leute werden bestraft für ihr Engagement
Interview
Mark Krippner ist Vorsitzender des Verbandes für Sport in Hohenlimburg (VfS). In dieser Eigenschaft äußert auch er sich im Gespräch mit dieser Zeitung zur Energie- und Bewirtschaftungsumlage für Sportstätten.
Arlt und Tolksdorf sind einsatzfähig
Hohenlimburg.
Zwar ging das letzte Heimspiel und damit auch die Tabellenführung an Halingen verloren, aber die Landesliga-Handballer der HSG Hohenlimburg haben anschließend mit ihren hart erkämpften Siegen in Soest und Schwerte Flagge gezeigt und nachdrücklich unterstrichen, dass die Titelvergabe keineswegs ohne...
Holthauser Kinder dürfen in der Alten Dorfschule gefahrlos toben
Hohenlimburg.
Im Sommer 2004 hat Anke Zengin die erste Turngruppe des TuS Holthausen in der Alten Dorfschule betreut. Die Abteilung hat sich großartig entwickelt, jährlich strömen zwischen 60 und 75 Kinder zwischen drei und sechs Jahren in vier Gruppen in die kleine Turnhalle an der Holthauser Straße.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Meschede - Hohenlimburg 1:1
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
SV Hohenlimburg 1910
Bildgalerie
Fußball