Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Hohenlimburg

Eintracht braucht noch einen Sieg zum Aufstieg

05.06.2012 | 15:00 Uhr
Eintracht braucht noch einen Sieg zum Aufstieg
Samuel Schlummer (am Ball) markierte einen Treffer für Eintracht Hohenlimburg. Am Ende stand es für die Eintrachtler 12:0.

Hohenlimburg. Fußball-B-Ligist Eintracht Hohenlimburg hat sich die Tabellenführung zurückerobert. Mit einem 12:0 (7:0)-Heimsieg gegen die Reserve des Hasper SV stehen Jakob Weber und Co. mit einem Bein im Kreis-Oberhaus.

55 Punkte haben die Eintrachtler auf der Habenseite, der Tabellenzweite Juventude Haspe 54. Da aber am vorletzten Spieltag (10. Juni) die Hasper abermals zum Zuschauen verurteilt sind, können die Hohenlimburger am kommenden Sonntag mit einem Sieg bei FSV Gevelsberg III den Aufstieg vorzeitig perfekt machen. „Das ist auch unser Ziel, wir wollen den Aufstieg endlich unter Dach und Fach bringen“, sagte Teamsprecher Jakob Weber.

Gegen die Zweitvertretung des Landesligisten hätten die Hohenlimburger eigentlich etwas mehr Gegenwehr erwartet. Doch der Ball lief bei den Hohenlimburgern, gleich die ersten sechs Schüsse auf das gegnerische Tor zappelten im Netz. „Wir haben sehr gut gespielt, jeder ist mit der richtigen Einstellung in die Begegnung gegangen“, freute sich Jakob Weber.

Tore: Sandi Delkic (3./41.), Nils von Pidoll (5./49.), Jakob Weber (25./35.), Fatih Kadayifci (18.), Adam Wojtaszek (23.), Samuel Schlummer (65.), Arno Beyel (80.), Benjamin Hartmann (47.), Leonardo Fazio (62.).

Eintracht: Kretschmer, J. Weber, N. von Pidoll (50. Fazio), Smajlovic (46. Hartmann), Beyel, Schlummer, Kadayifci (65. M. von Pidoll), Wojtaszek, F. Elsche, A. Elsche, Delkic.

Nach dem Gevelsberg-Spiel am 10. Juni treten die Eintrachtler in ihrer letzten Saisonpartie am 17. Juni gegen Cemspor Hagen II an (11 Uhr, Kirchenbergstadion).

Lutz Risse


Kommentare
Aus dem Ressort
Oberliga-Spieler verstärkt SV 1910
Hohenlimburg.
Fußball-Westfalenligist SV Hohenlimburg 1910 ist auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison, die nach hoher Wahrscheinlichkeit in der Landesliga gespielt wird, erneut fündig geworden. Recep Nezir wird ist der kommenden Saison 2014/15 im Kirchenbergstadion spielen.
Maksic-Kampf nichts für schwache Nerven
Hohenlimburg.
Ereignisreiche Tage verbrachten die vier Hohenlimburger Ringer Marko Maksic, Alpay Kulakac sowie die Brüder Artur und Leo Zveranski und ihre Betreuer Arslan Kulakac und Jörg Godglück im niederländischen Utrecht. 685 Sportler aus 29 Ländern der Altersklassen Junioren bis zur D-Jugend waren beim...
„Zehner“ kämpfen wie die Löwen
Hohenlimburg.
Da muss man wirklich den Hut ziehen. Die Planungen für die Landesliga laufen, aber Fußball-Westfalenligist Hohenlimburg kämpft weiter verbissen um jeden Zähler. Bei SuS Langscheid/Enkhausen im Sportpark am Sorpesee spielten die „Zehner“ gestern 2:2 (1:1).
Ausflug an die Sorpe soll sich für SV 10 lohnen
Hohenlimburg.
Fleißig suchen und drei Eier mit nach Hause nehmen – so lautet die Devise des Fußball-Westfalenligisten SV Hohenlimburg 1910, wenn die Elf von Trainer Roman Reichel am Ostermontag um 15 Uhr bei SuS Langscheid/Enkhausen im dortigen Sportpark an der Sorpe gastiert.
Stimmung gelöst, aber Situation hat sich für SC nicht geändert
Berchum/Garenfeld.
Am Dienstag beim Training war die Stimmung wesentlich gelöster, wie Thorsten Nierhoff, Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten SC Berchum/Garenfeld, seinem Chef Frank Henes berichtet hat. Kein Wunder, hat der Sportclub in der vergangenen Woche mit dem 2:0-Sieg beim VTS Iserlohn seine Negativserie...
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Handball
Bildgalerie
Handball-Stadtmeisterscha...
Einweihung
Bildgalerie
Kirchenbergstadion
Kanu-Slalom
Bildgalerie
Kanu-Slalom
Ruhr Cup U19
Bildgalerie
Nachwuchsfußball