Zweimalige Führung reicht SV Wanne 11 nicht

BSV Schüren -
SV Wanne 11 2:2

Tore: 0:1 (19.) Schulten, 1:1 (38.) Boufeljat, 1:2 (69.) Schulten, 2:2 (85.) Kalpakidis.

SV 11: Rittmeier - Närdemann, Hyna, Gidaszewski, Talaga (62. Zimmermann) - Schulten, Adamek, E. Kaya (46. M. Kaya), Merz - Atmaci (46. Drews), Reis.

Ein Unentschieden beim heimstarken Tabellenvierten ist sicherlich kein schlechtes Ergebnis, dennoch war Wannes Trainer Roger Petzke sich nicht ganz sicher, wie er das Resultat einschätzen sollte: „Hätten wir uns etwas cleverer angestellt, wäre auch ein Dreier möglich gewesen. Am Ende hätten wir die Partie aber auch noch verlieren können.“

Die Elfer hatten zwar einige brenzlige Situationen zu überstehen, standen insgesamt aber recht sicher und fuhren gute Konter. Die zweimalige Führung, jeweils durch Patrick Schulten, war nicht unverdient.

Den Konter fünf Minuten vor Schluss fand Petzke allerdings nicht gelungen: „Da laufen wir Fünf gegen Drei, verlieren den Ball und kassieren im direkten Gegenzug den Ausgleich.“ Am Ende hätte Schüren sogar noch nachlegen können, aber die Elfer retteten zumindest das Unentschieden über die Zeit. Auf den ersten Sieg im neuen Jahr müssen die Wanner aber weiter warten.