Zwei Schulten-Treffer zum Auftakt

Mit zwei Treffern brachte Patrick Schulten (Mitte) die Wanner auf die Siegerstraße.
Mit zwei Treffern brachte Patrick Schulten (Mitte) die Wanner auf die Siegerstraße.
Foto: MARTIN KERSTAN FOTOGRAFIE / FUNK

SV Wanne 11 - FC/JS Hillerheide 4:2..  „Für den ersten Test war das absolut in Ordnung. Vor allem vor der Pause hat sich mein Team gut bewegt und auch verdient 3:0 geführt“, freute sich Roger Petzke, Coach der 11er, über die Leistung seiner Elf. Patrick Schulten nahm nach 18 Minuten einen Abstoß von Sören Rittmeier direkt auf und traf nach einer schönen Einzelleistung zur Führung. Vier Minuten später war es wieder Schulten, der diesmal von der rechten Strafraumecke abzog und die Kugel ins lange Eck schob.

Wiederum vier Minuten später zeigte Neuzugang Ismail Akbaba sein ganzes Potenzial. Aus der A-Jugend des SC Westfalia Herne an die Hauptstraße gewechselt, vollendete der Stürmer eine tolle Einzelleistung mit einem präzisen Flachschuss. Zur Pause wechselte Petzke gleich sechs Mal, was dem Spielfluss seiner Elf jedoch vorerst keinen Abbruch tat. „Wir waren weiterhin dominant. Irgendwann wollten wir aber dann zu viel und haben mehr Hurra-Fußball gespielt. Das war auch der Hauptgrund für die zwei Gegentore“, bilanzierte der Coach. Nachdem die Gäste den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielten, wachte die Petzke-Elf wieder auf und erzielte acht Minuten vor Schluss den entscheidenden Treffer zum 4:2. Peter Adamek war nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle. „Ich bin absolut zufrieden mit der Leistung“, freute sich Roger Petzke nach der Partie.