Zehn Medaillen für die Masters des SC Wiking

Erfolgreich: Helga Reich, Tanja Kintrup, Petra Duda und Renate Christ (von links).
Erfolgreich: Helga Reich, Tanja Kintrup, Petra Duda und Renate Christ (von links).
Foto: SC Wiking

Bei den 47. Deutschen Mastersmeisterschaften der kurzen Strecken erzielte der SC Wiking Herne im bayrischen Regensburg ein gutes Ergebnis: drei Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen holten die Herner Schwimmer.

Zwei Goldmedaillen konnte sich Renate Christ (AK 55) sichern. Sie zeigte sich in Top-Form über 200 m Lagen und 100 m Schmetterling. Außerdem belegte sie einen dritten Platz über 50 m Schmetterling. Helga Reich (AK 75) holte einmal Gold über 100 m Schmetterling. Silber gewann sie über 200 m Lagen, 200 m Freistil sowie 100 m Freistil.

Petra Duda (AK 45) erkämpfte sich zwei Bronzemedaillen über 200 m Lagen und 200 m Brust. Tanja Kintrup (AK 40) rundete das gute Ergebnis noch mit einer Bronzemedaille über 200 m Lagen ab.