U17 will zurück in die Erfolgsspur

Mit einem Heimsieg über TuS Lichterfelde wollen die U17-Basketballerinnen des Herner TC an diesem Samstag (13.30 Uhr, MCG-Arena) den nächsten Schritt Richtung DM-Viertelfinale machen.

Nachdem sie zuletzt beim Meister der WNBL Nordost, den Girls Baskets Braunschweig-Wolfenbüttel, klar mit 55:79 den kürzeren zogen, peilen die Herner Mädchen gegen den Nordost-Dritten aus Berlin ihren zweiten Hauptrundensieg an. Der Gegner ist allerdings nicht von Pappe und besteht im Kern aus dem Team, das im letzten Jahr Deutscher Meister der U15 geworden ist. Mit Satou Sabally bringt Lichterfelde die beste Spielerin (WVP) der letzten Jugend-EM mit, auch Topscorerin Lisa Vierhuve oder Nyara Sabally haben sich in den Fokus der U16-Nationalmannschaft gespielt.

„Wir haben unter der Woche gut trainiert. Ich freue mich, fast alle Spielerinnen an Bord zu haben und hoffe auf eine gut gefüllte Halle“, geht HTC-Trainer Mario Zurkowski die Partie voller Zuversicht an. Die zweite Halbzeit gegen Wolfenbüttel, als der stark gestartete HTC völlig den Faden verlor, habe man unter der Woche aufgearbeitet und die Fehler analysiert. „Daraus müssen wir lernen“, so Zurkowski.