Top-Vier der Gruppe zwei sind unter sich

Am 21. Spieltag der Kreisliga B2 sind die Top-Vier unter sich. Der Tabellendritte RSV Wanne erwartet Spitzenreiter SV Holsterhausen, der Vierte Firtinaspor Wanne II trifft auf den Zweiten SG Herne 70 II.

Still und heimlich hat sich der RSV Wanne mittlerweile auf den dritten Tabellenplatz vorgespielt. Die Truppe von Volker Hammer stabilisierte sich in der Rückrunde und gewinnt im Gegensatz zur Hinrunde nun auch seine Auswärtsspiele. Morgen stellt sich nun der bisher ungeschlagene Tabellenführer und Kreispokalfinalist SV Holsterhausen auf dem Bickern-Sportplatz vor.

Im zweiten Topspiel muss die SG Herne 70 beim starken Aufsteiger Firtinaspor II antreten. Nachdem 70-Coach Helmut Pidun am vergangenen Montag von einer „schwachen zweiten Halbzeit“ sprach, muss sich seine Elf nun gehörig steigern, um den Platz als erster Verfolger des SVH zu verteidigen. Im Abstiegskampf ist der Tabellenletzte ESV Herne im Heimspiel gegen den ASC Leone fast schon zu Siegen gezwungen. Die weiteren Partien: Wanne 11 II – Baukau, Fortuna II – RWT Herne, SCC II – Wanne 11 III; ETuS – SC Röhlinghausen, SV Röhlinghausen – SFT Bickern.

Im Abstiegskampf der B 1 haben der SC Pantringshof und die DJK Falkenhorst II schwere Aufgaben zu bewältigen. Der SCP muss beim Dritten Arminia Ickern auf ungeliebtem Kunstrasen ran, die DJK erwartet den Zweiten VfB Habinghorst am Sportzentrum. Tabellenführer RSV Holthausen ist im Heimspiel gegen SF Habinghorst klarer Favorit und die TSK Herne will bei SuS Merklinde ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Arminia Sodingen muss zu Wacker Obercastrop II.