TCP-Damen benötigen Schützenhilfe

Mit einem Sieg in Bochum wollen die TCP-Damen um Kristin Kaupper die Voraussetzungen zum Klassenerhalt schaffen.
Mit einem Sieg in Bochum wollen die TCP-Damen um Kristin Kaupper die Voraussetzungen zum Klassenerhalt schaffen.
Foto: Socrates Tassos/FUNKE Foto Servi

Die Topteams des TC Parkhaus in den offenen Klassen beenden an diesem Wochenende die Saison. Für die Damen geht es in der Westfalenliga um den Klassenerhalt, für die Herren eine Etage tiefer um den Gruppensieg.

Die Damen treten am Sonntag um 10 Uhr beim bereits abgestiegenen Schlusslicht TG Friederika Bochum an. Ein Sieg für den TCP ist Pflicht, sollte allerdings auch kein Problem darstellen, haben die Bochumerinnen doch bislang ganze vier Matches für sich entschieden. Ganz in eigener Hand haben die Eickeler Damen ihr Schicksal nicht. Nur wenn Münster gegen Westerkappeln verliert, sind sie gerettet, bei einem Münsteraner Sieg muss gerechnet werden.

Klarer ist die Situation bei den Herren, die morgen um 10 Uhr Spitzenreiter GW Frohlinde empfangen. Sie müssen 7:2 gewinnen, um den Gästen den Titel noch zu entreißen.