SVH will den Aufstieg perfekt machen

Der SV Holsterhausen hat im morgigen Heimspiel (15 Uhr) gegen den SV Röhlinghausen frühzeitig die Chance, den Wiederaufstieg in die Kreisliga A klarzumachen. „Ich bin mir sicher, dass wir es schaffen“, freut sich SVH-Coach Andreas Meise auf die Begegnung.

Derzeit sieht es so aus, dass sich den beiden Tabellenzweiten über ein Entscheidungsspiel auch noch der Aufstieg eröffnet. Dafür würde es dann bei insgesamt nur zwei Absteigern bleiben. In der B2 hat der ESV Herne ganz schlechte Karten. „Wir geben definitiv noch nicht auf, aber beschäftigen uns natürlich schon mit dem Abstieg“, so ESV-Coach Markus Rentzsch vor der Partie beim RSV Wanne, einem der Kandidaten auf Tabellenplatz zwei (15 Uhr). Die weiteren Spiele der B2: Fortuna Herne II – SV Wanne 11 II (heute, 16.30 Uhr), SC Constantin II – Firtinaspor II (So., 13 Uhr), Baukau – SC Röhlinghausen, ASC Leone – SFT Bickern, SV Wanne 11 III – SG Herne 70 II und RWT Herne – ETuS Wanne (alle So., 15 Uhr).

In der Gruppe eins ist der Aufstiegskampf voll entbrannt. Der RSV Holthausen und der VfB Habinghorst II stehen punktgleich an der Tabellenspitze. Der RSV ist morgen bei Wacker Obercastrop II klarer Favorit (13 Uhr) und hofft auf Unterstützung vom Platznachbarn TSK Herne. Die TSK, derzeit beste Mannschaft der Rückrunde, erwartet den VfB Habinghorst II an der Bladenhorster Straße (15 Uhr). Armina Sodingen hat Heimspiel gegen SF Habinghorst, die DJK Falkenhorst II muss bei SuS Pöppinghausen ran (beide Spiele 15 Uhr).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE