Süd freut sich über Auswärtspunkt

SSV/FCA Rotth. - BV Herne-Süd0:0
Das Remis in Rotthausen verbuchte Süd als Punktgewinn. Mit dem 0:0 hielt man schließlich nicht nur den Gegner auf Distanz, sondern man verbesserte sich sogar auf Platz sechs. „Außerdem haben wir auswärts mal wieder zu Null gespielt“, so Trainer Jürgen Meier. „Den Punkt haben wir gerne mitgenommen.“ Nachvollziehbar, denn der war keineswegs selbstverständlich.

Bereits bis zur Pause musste Lucas Schreiber mehrfach hinlangen, um den Einschlag zu verhindern. Chris Eitner und Andreas van der Heusen scheiterten auf der anderen Seite jeweils knapp. In der zweiten Halbzeit dann erhöhte Rotthausen den Druck und erarbeitete sich weitere gute Möglichkeiten. Teilweise spektakulär, etwa als ein Fallrückzieher von der Strafraumgrenze an die Latte flog (80.). Es blieb jedoch torlos. Auch weil David Czyszczon knapp vorbei zielte (75.) und Fouad Belhaj das Leder verstolperte (90.).

Herne-Süd: Schreiber; Meißner, Reinholdt, Sengün, Jeyakumaran (46. Wandt), Eitner, Czyszczon, Tziampazakis (75. Belhaj), van der Heusen, Zenzen, Uzun (46. Sporea).

Wiemelhausen - Fortuna Herne7:0
Die Herner Hoffnung, Wiemelhausen könnte es nach längst eingefahrener Meisterschaft vielleicht etwas ruhiger angehen lassen, verflog leider sehr schnell. Nach nur drei Minuten legte der künftige Landesligist sein Tor Nummer eins ins Fortuna-Nest und schraubte das Resultat fortan kontinuierlich nach oben.

„Man hat schon einen Klassenunterschied gesehen“, erklärte Fortuna-Coach Michele di Bari nach der 0:7-Klatsche. „Wir hatten einfach keine Mittel, um uns dem entgegen zu stemmen.“

Die ohnehin personell angeschlagenen Herner mussten in der ersten Halbzeit auch noch Robert Hansmann und André Bedersdorfer verletzt ersetzen. Die Bochumer ließen da die Kugel locker laufen.

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (27.), 3:0 (40.), 4:0 (51.), 5:0 (55.), 6:0 (66.), 7:0 (70.).

Fortuna: Peters; Hansmann (40. Renneberg), Gürz, Köse, Messaoud, Pries, Nasri, Bedersdorfer (37. Wichert), Kizilboga (60. Ascione), Pfeffer, Kesler.