Siegerpokal und 100 Liter Pils für die SCW-Oldies

Turniersieger: Die Traditionsmannschaft des SC Westfalia Herne.
Turniersieger: Die Traditionsmannschaft des SC Westfalia Herne.
Foto: Privat

Mit dem Siegerpokal und einem 100-Liter-Fass Pils kehrte die Traditionsmannschaft des SC Westfalia Herne vom Veltins-Masters aus Meschede zurück.

In der Gruppenphase setzten sich die Herner gegen die Alten Herren und das Traditionsteam des SSV Meschede sowie gegen den SC Willingen durch. In Topform präsentierten sich die SCW-Oldies im Halbfinale gegen die BSG Veltins, eine junge Betriebsmannschaft mit Westfalen- und Landesligaspielern. 5:0 hieß es nach einer Spielzeit von einmal zehn Minuten für den SC Westfalia, der sich anschließend im Endspiel mit 4:2 gegen die Traditionsmannschaft des SSV Meschede behauptete.

Für den SCW spielten: Andreas Scarale (Tor), Klaus Jäger, Jörg Heel, Heiko Sulzbacher, Dino Degenhard, André Dohm, Sami El Nounou, Michael Erzen und Edin Terzic.