SCW gegen den BVB

„Nach Schalke ist vor dem BVB“ – unter diesem Motto steht der morgige Spieltag für die B-Jugend des SC Westfalia Herne in der Westfalenliga. „Wenn wir gegen Dortmund so auftreten wie in der ersten Halbzeit gegen Schalke, dann haben wir auf jeden Fall eine Chance. Jedoch muss diese Leistung dann auch über die vollen 80 Minuten gebracht werden“, so SCW-Coach Aytac Uzunoglu vor dem Heimspiel gegen den BVB II. Die Zweitvertretung der Westfalia ist in der Bezirksliga klarer Favorit beim TuS Stockum, der DSC Wanne-Eickel muss bei Blau-Gelb Schwerin ran (alle Spiele 11 Uhr).

Nur mit einem Sieg in Schermbeck (So., 11 Uhr) und einer gleichzeitigen Niederlage des TuS Eving-Lindenhorst in Kaiserau hätte der SCW in der A-Jugend-Landesliga noch eine Chance auf den Klassenerhalt. „Wir müssen unsere Leistung bringen und auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen“, so A-Jugend-Coach Pietro Perrone. In der Bezirksliga hat der DSC Wanne-Eickel Heimspiel gegen den FC Brünninghausen (11 Uhr), Westfalia Herne II trifft auf Hedefspor Hattingen (13 Uhr).

Weitere Spiele:FC Iserlohn 46/49 - SCW (C-Jgd.-Landesliga, Sa. 15 Uhr), DSC - SC Weitmar 45, SCW II - SW Röllinghausen (C-Jgd.-Bezirksliga, Sa. 15 Uhr), SCW - SSV Buer 07/28, SC Weitmar 45 - DSC (U13-Nachwuchsrunde, Sa. 13.30 Uhr).