SCW-Abstieg trübt die Bilanz

Am Boden: Der SC Westfalia erlebte am Sonntag einen der schwärzesten Tage seiner jüngeren Vergangenheit.
Am Boden: Der SC Westfalia erlebte am Sonntag einen der schwärzesten Tage seiner jüngeren Vergangenheit.
Foto: WAZ

Abgesehen von einigen Relegationsspielen ist die Fußballsaison 14/15 seit Sonntag Geschichte. Insgesamt ist die Bilanz der Herner Vereine recht ordentlich. Dass es mit dem Abstieg des SC Westfalia aus der Oberliga ausgerechnet die klassenhöchste Mannschaft am letzten Spieltag noch erwischte, trübt den guten Gesamteindruck allerdings gewaltig. Künftig ist Herne nurmehr in der sechsten Spielklasse vertreten.

Hier nun alle Auf- und Absteiger im Herrenbereich im Überblick:

Oberliga Westfalen
Aufsteiger: TuS Erndtebrück, Rot Weiss Ahlen
Absteiger: SC Westfalia Herne, VfB Hüls (Rückzug in die Bezirksliga).

Westfalenliga 2
Aufsteiger: TSV Marl-Hüls
Relegationsspiel zur Oberliga: Westfalia Wickede (gegen Schermbeck)
Absteiger: Hombrucher SV, TuS Heven, SuS Langescheid/Enkhausen (Rückzug in die Bezirksliga).

Landesliga 3
Aufsteiger: SV Brackel 06, Hedefspor Hattingen
Absteiger: SC Husen Kurl, SV Herbede, SV Höntrop

Bezirksliga 10
Aufsteiger: Conc. Wiemelhausen
Aufstiegsrelegation: SC Weitmar 45
Absteiger: TuS Stockum, VfB Annen, SG Wattenscheid 09 II, SW Wattenscheid 08 II

Kreisliga A
Aufsteiger: Firtinaspor Wanne
Absteiger: BW Börnig, Westfalia II

Kreisliga B 1
Aufsteiger: RSV Holthausen
Aufstiegsspiel: FC Frohlinde II oder VfB Habinghorst II
Absteiger: BG Schwerin II

Kreisliga B 2
Aufsteiger: SV Holsterhausen
Aufstiegsspiel: RSV Wanne
Absteiger: ESV Herne

Kreisligen C (drei Gruppen)
Aufsteiger: SF Wanne II, DJK Elpeshof, SV Holsterhausen II