Punkte für die Party-Laune

An der Wanner „Anfield Road“, dem Kunstrasenplatz des SV Wanne 11, wird der Fest-Sommer eingeläutet. Nächste Woche wartet das viertägige „Fest der Elfer“, und am Horizont ist ja auch die Kirmes in Sichtweite. Die verkorkste Landesliga-Rückrunde darf da möglichst zügig enden. Drei Aufgaben aber stehen noch auf dem Plan, zunächst die beim SC Obersprockhövel (So., 15 Uhr).

Der Hinrunden-Dritte aus Wanne (9.) quält sich dem Saisonende entgegen. In den letzten fünf Partien schlug nur noch ein Treffer zu Buche (Musi Kaya beim 1:2 gegen Höntrop), Punkte gab es in der Zeit keinen. Obersprockhövel geht den umgekehrten Weg und spielt eine starke Rückserie. Am letzten Spieltag zog der Aufsteiger sogar an den Elfern vorbei. Damit ist nun auch Vorjahresplatz acht der Wanner in Gefahr.

Das 0:1 gegen Hedefspor Hattingen jedoch wertet Trainer Roger Petzke als Lichtblick. Mit der Einstellung und dem Einsatz aus dieser Partie darf Elf sich wieder etwas ausrechnen. Damit der Festsommer eingeläutet werden kann - mit einem Erfolgserlebnis auf dem Platz.