Platz zwei ist heiß umkämpft

15 Punkte Vorsprung hat der SV Holsterhausen auf die Verfolger der Kreisliga B2, der Titelkampf scheint entschieden. Doch dahinter ist es eng. Ganze vier Punkte liegen zwischen dem Zweiten, der SG Herne 70 II, und ASC Leone auf Rang sieben. Und Platz zwei könnte noch ganz wichtig werden: Sollte kein Team des Fußballkreises Herne aus der Bezirksliga absteigen, würden die Zweiten der beiden B-Ligen ein Entscheidungsspiel um den Aufstieg austragen. „Wir sind jetzt endlich Zweiter und wollen diesen Platz bis zum Ende verteidigen“, hofft 70-Coach Helmut Pidun auf weitere gute Auftritte seiner Elf. Am Ostermontag erwartet seine Elf den SV Röhlinghausen. Der Tabellendritte RSV Wanne muss beim SV Wanne 11 III ran, mit dem SC Röhlinghausen und der Zweitvertretung der 11er treffen der Vierte und der Fünfte im direkten Duell aufeinander.

In der B1 hat Spitzenreiter RSV Holthausen die Chance, sich etwas abzusetzen. Da der RSV ein Spiel weniger ausgetragen hat als Verfolger VfB Habinghorst II, kann die Elf von Bagdad Ballout durch einen Erfolg beim SC Pantringshof den Vorsprung auf vier Punkte ausbauen. Doch auch die Gastgeber haben nichts zu verlieren. „Wir wollen den Erfolg der letzten Woche bestätigen und gegen den Tabellenführer ein gutes Spiel zeigen“, so SCP-Coach Jörg Murawa.