Pidun peilt Endspiel an

Da es so aussieht, dass kein Team aus der Bezirksliga in den Fußballkreis absteigt, ist der Kampf um Platz zwei in den B-Ligen interessant. In Gruppe 2 streiten sich der RSV Wanne, die SG Herne 70 II und Firtinaspor Wanne II um den zweiten Platz hinter Meister SV Holsterhausen.

Die Rasensportler gehen mit zwei (SG 70) bzw. drei (Firtina) Punkten Vorsprung in den Endspurt. „Wir wollen am letzten Spieltag gegen den RSV ein Endspiel haben. Dafür müssen wir unsere nächsten beiden Partien auf jeden Fall gewinnen“, gibt 70-Coach Helmut Pidun die Marschroute aus. Sein Team tritt bei RWT Herne an, der RSV hat ETuS Wanne zu Gast. Firtinaspor II muss beim Tabellenletzten ESV Herne antreten (alle 15 Uhr). Außerdem: Fortuna Herne II – SV Röhlinghausen, SC Constantin II – SV Wanne 11 II (beide 13 Uhr), ASC Leone – BW Baukau, SV Wanne 11 III – SC Röhlinghausen und SV Holsterhausen – SFT Bickern (alle Spiele 15 Uhr).

In Gruppe 1 hat TSK Herne die Partie gegen Victoria Habinghorst vorgezogen und 4:7 verloren.Tabellenführer RSV Holthausen will morgen den Ein-Punkt-Vorsprung auf VfB Habinghorst durch einen Sieg bei SuS Merklinde II halten oder sogar ausbauen (13 Uhr). Arminia Sodingen erwartet den SV Dingen, der SC Pantringshof trifft auf SF Habinghorst, Falkenhorst II ist bei Arminia Ickern zu Gast (alle 15 Uhr).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE