Perrone-Elf startet in die „Mission Klassenerhalt“

Am morgigen Sonntag steigt der Rückrundenstart der überkreislichen Jugendfußballer. Während sich die ersten Mannschaften des SC Westfalia Herne schon im Westfalenpokal erfolgreich warmspielen konnten, geht es nun auch für deren Zweitvertretungen und den DSC Wanne-Eickel wieder los.

Pietro Perrone, Coach der A-Jugend des SCW, steht ab morgen vor der schwierigen „Mission Klassenerhalt“ in der Landesliga. „Wir haben uns durch die zwei Siege im Westfalenpokal Selbstvertrauen geholt, das wir nun in der Liga nutzen müssen“, hofft Perrone auf ein positives Auftreten seiner Elf im Heimspiel gegen SuS Kaiserau (11 Uhr, Forellstraße).

In der Bezirksliga startet die Rückrunde direkt mit einem Derby. Der DSC Wanne-Eickel erwartet die Zweitvertretung des SCW an der Reichstraße (11 Uhr). „Unsere Vorbereitung war gut. Wir wollen in den ersten Spielen so oft wie möglich punkten, so dass wir uns eine gute Ausgangslage für den Rest der Saison schaffen“, freut sich DSC-Coach Mark Lipok auf die Partie.

In der B-Jugend-Westfalenliga muss Westfalia Herne zum Auftakt beim Spielverein Lippstadt 08 antreten (11 Uhr, Stadion Bruchbaum). „Wir sind durch die Siege im Westfalenpokal gut vorbereitet, müssen aber jetzt zum Saisonauftakt noch eine Schippe drauflegen“, so Coach Jörg Tottmann. In der Bezirksliga erwartet die SCW-Zweitvertretung morgen den TuS Eving-Lindenhorst (9.30 Uhr), der DSC Wanne-Eickel muss bereits am heutigen Samstag um 16.30 Uhr bei der Zweitvertretung des TSV Marl-Hüls ran.

Weitere Spiele: SCW – SpVg. Brakel (C-Jgd.-Westfalenpokal, 2. Runde, Sa. 15 Uhr), SCW II – DSC (C-Jgd.-Bezirksliga, Sa. 17 Uhr), SCW – BG Schwerin, DSC – VfB Waltrop (U13-Nachwuchsrunde, Sa. 13.30 Uhr).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE