OB ehrt zehn Herner Vereine

OB Horst Schiereck (v. l.) und Vertreter der Vereine.
OB Horst Schiereck (v. l.) und Vertreter der Vereine.
Foto: FUNKE Foto Services

Zum sechsten Mal in Folge ehrte Oberbürgermeister Horst Schiereck jetzt Vereine, die im Seniorenleistungssport große Erfolge feierten. „Sie alle haben durch Ihre Spielklassenzugehörigkeit sowie durch erfolgreiche Teilnahmen bei Deutschen Meisterschaften oder Weltmeisterschaften die Stadt Herne bestens repräsentiert. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich“, sagte der OB in Anwesenheit von Sportdezernent Karlheinz Friedrichs und dem Sportausschussvorsitzenden Kai Gera.

Über eine der zehn Förderurkunden durfte sich der TC Parkhaus freuen, der in der Tennisbundesliga Herren 30 Deutscher Vizemeister wurde. Eine sichere Hand für die nächsten Wettkämpfe wünschte der OB dem Billard-Club GW Wanne, der in die 1. Mehrkampf-Bundesliga aufstieg und mit Roland Gries auch den Deutscher Meister im Einband stellte.

Breite Palette des Sports

Viel Lob gab es für die Basketballerinnen des Herner TC, die den besten Bundesliga-Start der Vereinsgeschichte hinlegten und im März zum ersten Mal das TOP-4-Turnier ausrichten werden.

Der RV Emscher gehört mit seinem Emscher-Hammer seit Gründung der Ruderbundesliga stets zu den besten Mannschaften in Deutschland. Und nach nur einem Jahr sind Hernes Keglerinnen wieder zurück in der Erstklassigkeit.

Eine feste Größe im Herner Sport ist der TTC Ruhrstadt Herne mit seiner ersten Mannschaft in der 2. Bundesliga. Mit dem Aufstieg in die Verbandsliga meldeten sich auch die Handballer des HC Westfalia Herne wieder zurück.

Gleich mehrere Topplatzierungen feierte 2014 der Verein Herner Kegler. Silke Blum kehrte von der WM mit einer Gold- und einer Silbermedaille zurück. Zusammen mit Ingo Wagner stellte sie mit 877 Holz einen neuen Weltrekord auf. Außerdem gratulierte Schiereck Annika Hilkmann, die in einem Vorlauf ebenfalls einen Weltrekord aufstellte und WM-Zweite wurde.

Der DSC Wanne-Eickel setzt bei den Handballern nicht nur auf die Jugend, sondern auch auf seine Schiedsrichter. Sascha Schmidt und Frederic Linker gehören als Schiedsrichter zum Bundesliga-Kader des Deutschen Handballbundes. Und gebührend gefeiert wurden auch Boogaloos, die Einradhockey-Weltmeister des Baukauer Turnclubs.