Nur der DSC hat es nicht in der Hand

Die nächsten fünf Wochenenden werden spannend für den Herner Fußball: Gleich vier überkreisliche Teams stecken noch im Auf- oder Abstiegskampf. Einzig die Aufstiegschancen des DSC Wanne-Eickel sind dabei mehr theoretischer Natur, zumindest hat der DSC weder den Sprung auf Platz eins, noch zwei in der eigenen Hand. Westfalia dagegen kann aus eigener Kraft in der Oberliga bleiben. Sodingen in der Landesliga und Bezirksligist Horsthausen liegen zwar punktemäßig weit hinter der Spitze, kämpfen aber noch um den in der Landesliga sehr wahrscheinlichen, in der Bezirksliga möglichen Relegationsplatz.

Beide sind Dritter, halten aber die Trümpfe in der Hand: Horsthausen hat ein Spiel weniger absolviert und empfängt den Zweiten SC Weitmar in zwei Wochen auf eigenem Platz. Sodingen fährt eine Woche später zum „Spiel um Platz zwei“ bei Hedefspor Hattingen. Gut möglich, dass sich die Fußballer in Herne und Wanne-Eickel bald auf neue Derbys freuen können.