Meier sieht ordentlichen Test trotz vier Gegentoren

Süds Alessandro Martelli kommt hier im Gäste-Strafraum zu Fall.
Süds Alessandro Martelli kommt hier im Gäste-Strafraum zu Fall.
Foto: MARTIN KERSTAN FOTOGRAFIE / FUNK

BV Herne-Süd - FC Frohlinde 0:4..  Bezirksligist BV Herne-Süd hat seinen ersten Test in der Vorbereitung auf die kommende Saison gegen den FC Frohlinde mit 0:4 verloren. „Wir haben ganz schlecht angefangen und sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen“, bilanzierte Süd-Coach Jürgen Meier. Bereits nach einer Viertelstunde führten die Gäste mit 2:0. „Man hat einigen Spielern die müden Beine doch angemerkt“, so der Coach weiter. Die Gäste, die in der Bezirksliga-Gruppe 9 kicken, nutzten zwei Standardsituationen zur schnellen Führung. Der dritte Treffer des FCF, der kurz vor dem Seitenwechsel fiel, resultierte aus einem groben individuellen Fehler der Süd-Abwehr. Zwar hatte Chahine Ballhout vor der Pause noch die Chance auf das Anschlusstor, doch der Stürmer scheiterte am gut aufgelegten Gäste-Keeper.

Nach dem Seitenwechsel beruhigte sich die Partie, nachdem beide Trainer ihre Teams auf vielen Positionen veränderten. Die größte Chance auf Seiten der Süder hatte Neuzugang Dennis Tiersch, der mit einem Kopfball am FCF-Keeper scheiterte. Beim vierten Treffer der Gäste ließen sich die Süder nach eigenem Freistoß auskontern. „Insgesamt war der Test ordentlich. Wir müssen die individuellen Fehler aber abstellen“, war Jürgen Meier trotz der vier Gegentore nicht komplett unzufrieden.