Mädchen starten gegen Berlin

Das wird spannend: Mit dem ersten Vergleich gegen einen Vertreter der Gruppe Nordost starten die U17-Girls des Herner TC am Sonntag in die Hauptrunde der Weiblichen Nachwuchs-Bundesliga. Zu Gast in der MCG-Arena sind um 12 Uhr die Mädchen der SG Alba Berlin.

Jeweils vier Teams aus den Divisionen Nordwest und Nordost spielen in den kommenden beiden Monaten um vier Playoff-Plätze. Die Ergebnisse aus den Vorrunden werden mitgenommen, so dass nur noch die sechs Partien gegen die Vertreter der anderen Gruppe auszutragen sind. Der HTC bekommt es neben Berlin mit den Teams aus Braunschweig/Wolfenbüttel und Chemnitz zu tun.

Herne startet als Dritter mit acht Punkten und sollte zuhause gegen Berlin (7./2 Punkte) unbedingt gewinnen, um die Playoff-Teilnahme nicht zu gefährden. „Wir erwarten einen motivierten Gegner, der hart rebounden wird und versucht, über schnelles Umschalten zu einfachen Punkten zu kommen“, sagt Hernes Trainer Mario Zurkowski. Er baut auf Unterstützung von den Rängen, zumal sein Team durch Grippewelle und Verletzungen geschwächt ist.